Banner
Symbolfoto Flugzeug - Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Flugzeug - Foto: Pascal Höfig

Billigflieger häufiger von Flugausfällen betroffen: Der Weg zur Entschädigung

Günstig zu buchen bedeutet nicht automatisch, auf alle seine Rechte als Passagier zu verzichten. Trotzdem zeigen Untersuchungen, dass vor allem Passagiere von Billigfluglinien nur selten rechtliche Schritte einleiten, wenn sie von Flugausfällen betroffen waren. Das ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass viele der Tickets für unter 100 Euro gebucht werden und nur wenige Kunden über die rechtlichen Kenntnisse verfüge, um eine solche Forderung gegen ein großes Unternehmen durchzusetzen. Trotzdem empfiehlt es sich, immer zu prüfen, ob es eine Entschädigung bei Flugausfall gibt, selbst wenn das Ticket besonders günstig war oder die Airline den Flug vorab storniert hat. In beiden Fällen könnte trotzdem eine Entschädigung in Höhe von mehreren Hundert Euro nach EU Recht fällig werden.

EU Verordnung Grundlagen

In Europa stellt die Fluggastrechteverordnung 261/04 klar, dass Passagiere im Falle einer Verspätung oder Annullierung Anspruch auf Unterstützung durch die Fluggesellschaft haben. Die Fluggesellschaft ist verpflichtet, Ihnen bei Bedarf Verpflegung und Getränke sowie Unterkunft und Transport zur Verfügung zu stellen. Es kann Ihnen auch eine Rückerstattung Ihres Tickets oder einen Flug mit einer anderen Fluggesellschaft anbieten.

Sie haben stets Anspruch auf Entschädigung für Ausfälle, auch wenn Sie ein Flugticket bei einer Fluggesellschaft außerhalb der EU kaufen. Dies liegt daran, dass die Europäische Union innerhalb ihrer Grenzen auch für ausländische Fluglinien Regeln festlegen kann, die diese befolgen müssen.

Wann erhalten Sie eine Entschädigung?

In Europa war die Gesetzgebung zur Entschädigung bei Flugverspätung lange nicht einheitlich geregelt. Von Land zu Land galten andere Regeln. Deshalb hat die Europäische Kommission im Jahr 2004 einige allgemeine Richtlinien erlassen, die von allen Fluggesellschaften, die in der EU aktiv sind, befolgt werden müssen. Wenn Ihr Flugausfall diese Kriterien erfüllt, genießen Sie in Ländern der Europäischen Union besonderen Schutz.

Rectangle
topmobile2

Das erste Kriterium ist, dass der Flug auf einem Flughafen in einem der EU-Mitgliedstaaten gestartet oder auf einem Flughafen in einem der EU-Mitgliedstaaten gelandet sein muss. Das zweite Kriterium ist, dass der Flug 3 Stunden oder mehr Verspätung hatte. Zu guter Letzt dürfen keine besonderen Gründe wie Wetter, Streik oder andere, nicht vom Fluganbieter zu beherrschende Umstände, vorliegen.

Günstige Flüge finden

Es kann schwierig sein, die besten Flugangebote zu finden, aber mit ein wenig Geduld und etwas Recherche können Sie den perfekten Flug für sich finden. Hier einige unserer bevorzugten Tricks:

Profis kennen verschiedene Faktoren, die bei der Suche nach den günstigsten Flügen eine Rolle spielen. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Jahreszeit. Wenn Sie im Dezember nach günstigen Flügen suchen, müssen Sie wahrscheinlich für ein teureres Ticket bezahlen. Bei der Suche nach günstigen Flügen müssen auch andere Faktoren berücksichtigt werden, wie z. B.: Abflug- und Ankunftszeiten, Flugdauer und etwaige Zwischenstopps.

Wenn es ein bestimmtes Ziel gibt, das Sie anfliegen möchten, suchen Sie am besten gezielt auf der Website dieses Ziels. Sie können sich auch Websites wie Kayak oder Skyscanner ansehen, die dies zulassen. Wer besonders günstig fliegen möchte, muss aber vor allem flexibel sein. Eine Suche mit mehreren Tagen Toleranz um das bevorzugte Reisedatum fördert oft Flüge zutage, die um 30 % oder mehr günstiger sind als der gleiche Flug einen Tag zuvor oder danach.

Die Texterstellung erfolgte in Kooperation mit einem externen Redakteur.
Banner 2 Topmobile