Banner
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig

Nach Unfallflucht an unbekanntem Ort Geschädigte gesucht 

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde am Montagmorgen gegen 05:10 Uhr ein stark beschädigter blauer Peugeot in der Versbacher Straße in Würzburg der Polizei gemeldet. Als die Beamten der PI Würzburg-Stadt dort eintrafen, stand das Fahrzeug mitten auf der Fahrbahn. Ein 29-Jähriger schlief auf dem Fahrersitz.

Beschädigungen lassen auf Unfall schließen

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnte festgestellt werden, dass sich der Fahrer offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand und dieser in ein Würzburger Klinikum gebracht werden musste. Im Fahrzeug wurde Rauschgift aufgefunden. Das Fahrzeug wies massive Beschädigungen auf. Die Front rechtsseitig war stark demoliert und eingedrückt. Die linke Pkw-Seite war über die gesamte Fahrzeuglänge verkratzt. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug so beschädigt noch einige Kilometer zurückgelegt hat. Außerdem befanden sich unter dem Fahrzeug Gräser und Äste. Offensichtlich ist das Fahrzeug zuvor von der Fahrbahn abgekommen.

Wer kann Hinweise geben?

Wer kann Hinweise zu dem passenden Flurschaden, einer beschädigten Leitplanke o. ä. geben? Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt u. a. wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, denen sachdienliche Hinweise zum Vorfall möglich sind, sich unter der Tel-Nr. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.
Banner 2 Topmobile