Banner
PPPPKUNDE
Die Klinik Bavaria bietet ihren Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten hin zur Führungskraft. Auch durch das Bavaria-Stipendium werden einmalige Perspektiven geboten. Foto: Klinik Bavaria

Stationsleitung in der Neurologie der Klinik Bavaria

Menschen mit Schädigungen des Nervensystems, beispielsweise bedingt durch einen Schlaganfall oder einen Unfall, kommen meist direkt nach der Akutbehandlung im Krankenhaus in die Rehabilitation. Die Klinik Bavaria in Bad Kissingen ist dann kompetenter Ansprechpartner, wenn es um das bestmögliche Therapieprogramm geht. Mittlerweile beinhaltet das neben einer fachübergreifenden Behandlung durch Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte teils auch die Arbeit mit virtueller Realität und anderen technischen Hilfsmitteln. Wer einen Job sucht und in diesem modernen Arbeitsumfeld selbst etwas gestalten möchte, hat derzeit gute Einstiegschancen – sogar als Führungskraft.

Ziel ist es, den Rehabilitanden durch die Hilfe verschiedenster Fachkräfte schnellstmöglich wieder ein aktives, mobiles und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Manche Menschen müssen dort wieder komplett neu das Sprechen, Schlucken oder Gehen lernen. Eine Herausforderung, die nur von einem multiprofessionellen Team gemeistert werden kann.

So modern sind die Arbeitsplätze in der Neurologie der Klinik Bavaria

Wer erstmals die Klinik Bavaria betritt, dem fallen die hellen, modern ausgestatteten Räume auf. Die Rehabilitanden lernen hier beispielsweise wieder das Gehen und Laufen – in einem eigenen Gangcenter. Riesige Maschinen helfen dabei, das Gehirn wieder mit dem restlichen Körper zu „connecten“.

Von Balancetrainern über Laufbänder bis hin zu drei robotergestützten G-EO System Gangtrainern – für viele Betroffene geht es hier raus aus dem Rollstuhl und rein in die Bewegung. Darüber hinaus gibt es weitere hochmoderne therapeutische Bereiche wie etwa ein Armlabor, in dem die Beweglichkeit von Arm und Hand mittels digitaler Geräte geschult wird oder auch die Arbeit mit virtueller Realität, um Rehabilitanden zurück in ein besseres Leben zu führen.

Rectangle
topmobile2

Auffällig ist trotz des spezialisierten Leistungsspektrums die Vielfältigkeit der Möglichkeiten, die neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Klinik Bavaria erhalten. Ganz unterschiedliche Berufsbilder warten aktuell auf motivierte und selbstverantwortlich arbeitende Gesundheitsprofis, die sich einer neuen Herausforderung stellen wollen und einem möglicherweise zu langweiligen Arbeitsalltag entfliehen möchten.

Ergotherapie und Physiotherapie sind zentrale Bausteine der Neurologie. Foto: Klinik Bavaria

Gesucht für die Neurologie: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und ein Job als Stationsleitung in der Neurologie

Derzeit werden Ergotherapeuten (m/w/d), Physiotherapeuten (m/w/d) oder auch Logopäden (m/w/d) im Fachbereich Neurologie der Klinik Bavaria gesucht, um Menschen während ihrer Reha in Bad Kissingen zu fördern. Weiterhin bietet die Rehaklinik auch Organisationstalenten einen Job, die Erfahrung im Bereich Gesundheitspflege oder Altenpflege mitbringen und gerne in Führungsverantwortung arbeiten möchten: als Stationsleitung im Fachbereich Neurologie. Wer sich hier einbringen möchte, kann ein echter Gestalter werden!

Wie attraktiv die einzelnen Stellenbeschreibungen (insbesondere die der Stationsleitung in der Neurologie) sind, zeigt die Klinik auf dieser Seite: https://kissingen.klinikbavaria.de/karriere/aktuelle-stellenangebote/

Dieser Text wurde im Auftrag des Kunden erstellt. Geschrieben hat ihn ein Mitarbeiter der Kunden-Redaktion. Sie möchten selbst in dieser Form für Ihr Unternehmen werben? Dann nehmen Sie einfach per Mail Kontakt mit uns auf: werben@mainpost.de.
Banner 2 Topmobile