Banner
Symbolbild Grillen: Pascal Höfig
Symbolbild Grillen: Pascal Höfig

Wegen anhaltender Trockenheit: Grillverbot am Erlabrunner Badesee

Ein Ende der Hitzewelle ist nicht in Sicht. Wegen der anhaltenden Trockenheit ist die Gefahr für Wald- und Wiesenbrände derzeit in und um Würzburg besonders hoch. Es genügt schon ein Funke, um auf einer vertrockneten Wiese ein Feuer auszulösen.

Vorsorge und Selbsthilfe: Tipps für heiße Tage

Kein Grillen mehr am Badesee

Der Zweckverband Erholungs- und Wandergebiet Würzburg, der das Naherholungsgebiet Erlabrunner Badesee betreibt, hat deshalb bis auf Weiteres ein Grillverbot auf dem Gelände rund um den Badeseen ausgesprochen, das berichtet das Landratsamt. Martin Umscheid, Geschäftsleiter des Zweckverbands, appelliert an alle Besucherinnen und Besucher, das Grillverbot ernst zu nehmen, um das Naherholungsgebiet nicht zu gefährden.

Die schönsten Badeseen der Region

Banner 2 Topmobile