Banner
Bewerbungsmappe mit Lebenslauf. Symbolfoto: Pascal Höfig
Bewerbungsmappe mit Lebenslauf. Symbolfoto: Pascal Höfig

Lebenslauf hervorheben: 7 einfache Methoden

Der Lebenslauf ist einer der wichtigsten Bestandteile einer jeden Bewerbung, weil er die Fähigkeiten und Abschlüsse hervorhebt und dem jeweiligen Arbeitgeber kurz und prägnant die wichtigsten Fakten über die Person liefert, die sich um eine Stelle bewirbt. Normalerweise wird er in tabellarischer Form geschrieben, in Ausnahmefällen finden sich jedoch auch Lebensläufe in Textform. Ganz egal, welche Variante gewählt wird – es gibt einige Methoden, mit denen der Lebenslauf sich garantiert von anderen abheben wird. Lebenslauf hervorheben: Nachfolgend liefern wir sieben wertvolle Tipps, um dies zu erreichen. Mit create.vista.com können zudem auch eigene Instagram Beiträge gestaltet werden, um der Karriere noch mehr Reichweite zu geben.

In der Kürze liegt die Würze

Ein guter Lebenslauf verrät Personalern alles Wichtige über eine Person, ohne dabei in Romanform geschrieben zu sein müssen. Unser erster Tipp ist daher, auf die Länge des Lebenslaufs zu achten, um nicht sofort aussortiert zu werden. Aller Regel nach sollten maximal zwei Seiten für den eigenen Lebenslauf ausreichen. Man sollte sich auf die Fähigkeiten und Abschlüsse konzentrieren, die für die jeweilige Stelle, die man haben möchte, maßgeblich sind. Natürlich sollten im Idealfall im Lebenslauf keine Lücken auftauchen. Ist dies doch der Fall, sollte versucht werden, diese im Anschreiben professionell darzulegen.

Auf die Form achten

Es gibt Schriftarten, die scheinbar schon seit Anbeginn des Computerzeitalters existieren und immer gut ankommen. Eine davon ist Arial, die mit ihrer geraden Form und wenig Schnickschnack immer professionell wirkt. Dennoch gibt es nicht die eine Schriftart, mit der man seinen Lebenslauf schreiben muss. Wichtig ist auch hier, dass die Form zu der Stelle passt, um die man sich bewirbt. Von allzu verschnörkelten und verspielten Schriftarten ist generell eher abzuraten. Wichtig ist auf jeden Fall, auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten. Auch beim Zeilenabstand muss man nichts neu erfinden. Ein klassischer Zeilenabstand mit 1,15 sieht immer professionell aus.

Den Aufbau und die Struktur des Lebenslaufs im Blick behalten

Sinn des Lebenslaufs ist es, Personaler direkt davon zu überzeugen, dass man eine exzellente Wahl für die jeweilige Stelle ist. Daher sollte man auch auf einen strukturierten und überzeugenden Aufbau achten. Mittlerweile gibt es viele Websites, die einem bei der Erstellung des Lebenslaufs Hilfe anbieten. Insbesondere die klassischen Jobportale wie Stepstone bieten Unterstützung für den perfekten Lebenslauf an. Daneben finden sich viele Seiten, die unterschiedliche Designs verkaufen. Auch hier ist entscheidend, darauf zu achten, dass der Lebenslauf zum Job passt. Die wichtigsten Daten über die Person, Abschlüsse, Erfahrungen und Fähigkeiten dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Rectangle
topmobile2

Lebenslauf individuell auf die jeweilige Stelle anpassen

Personaler lesen in ihrer Karriere zig Lebensläufe und erkennen sehr oft schnell, ob es sich um einen „Massenlebenslauf“ handelt, der an viele Unternehmen geschickt wurde, oder ob die Bewerberin/der Bewerber sich die Mühe gemacht hat, den Lebenslauf auf die jeweilige Stelle und das Unternehmen anzupassen. Hier kann man leicht Pluspunkte sammeln und sich von anderen Kandidatinnen und Kandidaten abheben, indem man seinen Lebenslauf individuell für die jeweilige Stelle gestaltet. Meist ist dies auch mit wenigen Anpassungen möglich, die die Chance, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, jedoch drastisch erhöhen. Gegebenenfalls lohnt es sich auch, passende Instagram Beiträge gestalten zu können.

Besondere Fähigkeiten in einem Kurzprofil hervorheben

Um Personaler direkt für sich einzunehmen, sollte man die besonderen Fähigkeiten einfach prägnant direkt auf der ersten Seite des Lebenslaufs hervorheben! Egal, ob man notwendige Fremdsprachen beherrscht, die das jeweilige Unternehmen weiterbringen kann, oder besondere Kenntnisse im IT-Bereich erworben hat – man sollte diese prägnant und einprägend darstellen.

Eine Vorauswahl treffen

Je länger man schon im Berufsleben unterwegs ist, desto höher wird die Zahl der Zusatzqualifikationen und Fortbildungen, über die man verfügt. Man sollte eine Vorauswahl treffen, die zu der Stelle passt, und diese im Lebenslauf anführen und sie in den Anlagen mit den notwendigen Zertifikaten belegen. Was nicht zur Stelle passt, wird weggelassen – es kommt nicht auf die Quantität an, sondern die Qualität und die Frage, wie man mit seinen Zusatzqualifikationen das Unternehmen unterstützen könnte.

Persönliche Interessen können durchaus wichtig sein

Jeder kennt sie: Die Kategorie persönliche Interessen, die man im Lebenslauf immer wieder findet. Viele Bewerberinnen und Bewerber glauben, dass es sich hier eigentlich um unnötige Informationen handelt. Falsch gedacht! Personaler und Recruitmentmanager nutzen die Angaben gerne, um Fragen an die Person zu stellen, die sich um eine Stelle bewirbt. Ähnlich wie die klassische Frage nach Stärken und Schwächen dienen auch die persönlichen Interessen dazu, sich ein psychologisches Bild von der Bewerberin/dem Bewerber zu machen. Achten Sie daher auch hier darauf, wenn möglich Dinge anzugeben, die nützlich für die entsprechende Stelle sind.

Die besten Tipps für die Bewerbung

Fazit: Lebenslauf hervorheben

Den perfekten Lebenslauf zu schreiben, der einen von anderen Kandidatinnen und Kandidaten abhebt, ist gar nicht so schwer, wenn man gewisse Dinge beachtet. Am wichtigsten ist sicherlich, den Lebenslauf individuell an die Stelle anzupassen, um die man sich beworben hat. Personaler lesen hunderte Lebensläufe, aber wenn man seinen auf das Unternehmen und den Job anpasst, hat man gute Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Instagram Beiträge gestalten kann insbesondere für Jobs im Bereich der neuen Medien ebenfalls dazu beitragen, sich von der Masse abzuheben.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag.
Banner 2 Topmobile