Banner
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig

Schlägerei in der Nähe des Kiliani-Festplatzes: Zeugen gesucht

Am Mittwochabend ist es unweit des Kiliani-Festplatzes offenbar zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen gekommen. Ein 17- und ein 19-jähriger Mann trugen hierbei leichte Verletzungen davon. Da zumindest zwei Beteiligte derzeit noch unbekannt sind, hofft die Würzburger Polizei nun auch auf Hinweise von möglichen Zeugen.

Aus noch unbekannten Gründen in Streit geraten

Die Personen gerieten an der Talavera aus noch unbekannten Gründen in Streit, der kurz vor 20.00 Uhr handfest endete. Im Bereich der Unterführung zum Viehmarktparkplatz sollen zwei bislang noch Unbekannte auf die beiden 17- und 19-Jährigen eingeschlagen haben. Zudem wurde dem Jüngeren das Handy weggenommen, mit dem er die Auseinandersetzung zwischenzeitlich gefilmt haben soll. Ein Täter soll während des Streits kurzzeitig auch ein Messer in der Hand gehalten haben. Zu einem Angriff damit kam es allerdings nicht.

Täter gelang die Flucht

Das entwendete Mobiltelefon konnte im Rahmen einer Absuche zerstört unter einem Gullydeckel nahe des Deutschhaus-Gymnasiums aufgefunden und sichergestellt werden. Den zwei Tätern gelang es jedoch, noch vor Eintreffen der ersten Streifenbesatzung in unbekannte Richtung zu entkommen.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Wer die Auseinandersetzung möglicherweise beobachtet hat oder wer Hinweise zu den beiden flüchtigen Tätern geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile