Banner
Handschellen. Symbolfoto: Pascal Höfig
Handschellen. Symbolfoto: Pascal Höfig

Mädchen in Kaufhaus unsittlich berührt: Tatverdächtiger festgenommen

Bereits am vergangenen Samstag ist ein Mädchen in einem Würzburger Kaufhaus von einem zunächst Unbekannten unsittlich am Po berührt worden. Am Dienstag nahm die Polizei einen dringend Tatverdächtigen vorläufig fest. Mögliche weitere Betroffene werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

12-Jährige unsittlich berührt

Die zwölfjährige Geschädigte hielt sich gegen 15.45 Uhr in einem Kaufhaus in der Kaiserstraße auf, als sie von einem Mann im Vorbeilaufen unsittlich am Po berührt worden ist. Im weiteren Verlauf verließ der Täter das Kaufhaus. Er stieg auf ein Fahrrad und fuhr damit in Richtung Juliuspromenade davon. Die Würzburger Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen in die Wege. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernahm in der Folge die Kriminalpolizei Würzburg.

Tatverdächtigen via Überwachungskamera aufgespürt

Im Zuge der Ermittlungen sicherten die Ermittler die Aufzeichnungen von Überwachungskameras, die einen dringend Tatverdächtigen aufgezeichnet hatten. Als derselbe Mann das Kaufhaus am Dienstag erneut betrat, wurde er von einem Ladendetektiv wiedererkannt. Dieser reagierte vorbildlich und verständigte sofort die Polizei. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nahm den Beschuldigten vorläufig fest. Es handelt sich um einen 35-Jährigen, der aktuell in Heidingsfeld wohnhaft ist und bislang nicht wegen ähnlich gelagerter Fälle polizeilich in Erscheinung getreten ist. Gegen den Festgenommenen wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Frauen belästigt

Im Zuge der Auswertungen des gesicherten Videomaterials ergaben sich Hinweise, dass der Beschuldigte am vergangenen Samstag weitere junge Frauen in dem Kaufhaus belästigt haben könnte. Wer davon betroffen ist, wird daher dringend gebeten, sich möglichst zeitnah unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile