Banner
Motorradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig:
Motorradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig

Motorradunfall mit zwei Schwerverletzten

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Motorrädern ist es am Donnerstagnachmittag auf der Staatsstraße 2437 zwischen Steinfeld und Stadelhofen im Landkreis Main-Spessart gekommen. Die beiden Fahrer der Zweiräder erlitten hierbei jeweils schwere Verletzung. Eine Mitfahrerin wurde leicht verletzt. In die Ermittlungen zum Unfallhergang wurde ein Sachverständiger eingebunden.

In Gegenverkehr geraten und zusammengestoßen

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen war ein 56-jähriger Fahrer mit seinem Kraftrad der Marke BMW auf der Staatsstraße in Fahrtrichtung Stadelhofen unterwegs, als er gegen 14.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geraten ist. In der Folge kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 60-Jährigen, der ebenfalls mit einem Motorrad der Marke BMW entgegenkam. Der 60-jährige Mann hatte eine 52 Jahre alte Frau als Mitfahrerin auf seinem Zweirad.

Biker mit schweren Verletzungen

Durch die Wucht des Aufpralls erlitten die beiden Männer jeweils schwere Verletzungen. Die Frau wurde hierbei leicht verletzt. Alle drei Beteiligten wurden nach notärztlicher Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht und dort weiterbehandelt. Die beiden Schwerverletzten mussten mit Rettungshubschraubern transportiert werden. Neben dem Notarzt und dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren aus dem Landkreis in den Einsatz eingebunden.

Ermittlungen zu Unfallhergang aufgenommen

Die weiteren Ermittlungen in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall werden von der Polizeiinspektion Lohr durchgeführt. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch ein Sachverständiger hinzugezogen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile