Banner
Dr. Fabian Taigel, Dr. Jan Meller und Franz Seubert (v.l.n.r.) sind das Gründerteam von BäckerAI. Foto: PlanerAI GmbH
Dr. Fabian Taigel, Dr. Jan Meller und Franz Seubert (v.l.n.r.) sind das Gründerteam von BäckerAI. Foto: PlanerAI GmbH

Würzburger Start-up rettet mit künstlicher Intelligenz Backwaren vor dem Müll

„Fast 3 Millionen Tonnen Lebensmittel landen pro Jahr in Deutschland auf Grund von schlechter Planung im Abfall“, erzählt Franz Seubert, Co-Founder und CEO der PlanerAI. Dieses Problem wollen die Gründer Franz Seubert, Dr. Jan Meller und Dr. Fabian Taigel lösen. Das Ziel des Start-ups aus Würzburg ist klar: Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz sollen die Lebensmittelabfälle in fünf Jahren halbiert werden. Dieses Ziel wollen die Gründer mit einer Planungsplattform erreichen, die dafür sorgt, dass Lebensmittelabfälle gar nicht erst entstehen.

Forschung an der Universität Würzburg

Die drei Gründer lernten sich an der Universität Würzburg kennen. Jan Meller und Fabian Taigel forschten hier bereits seit 2015 zum Thema Planungsoptimierung. Auf Grundlage dieser Forschung haben die drei eine künstliche Intelligenz entwickelt, die präzise vorhersagt, welche Mengen in den nächsten Tagen im Lebensmitteleinzelhandel verkauft werden. „Wir ermöglichen es Lieferanten, präzise zu planen und nur die Mengen an den Handel zu liefern, die auch wirklich an diesem Tag verkauft werden. Dabei fließen Daten wie das Wetter, regionale Veranstaltungen, Werbeaktionen oder Ferien in unsere Berechnungen ein“, so Franz Seubert.

Hier kannst Du in Würzburg krummes Obst und Gemüse retten

Großer Erfolg im ersten Jahr

Das Start-up PlanerAI wurde von Franz Seubert, Dr. Jan Meller und Dr. Fabian Taigel im Februar 2021 gegründet. Die Planungsplattform für Backwaren – BäckerAI – optimierte bereits im ersten Jahr mehr als zwei Millionen Bestellungen. Somit wurden mehr als 75 Tonnen Backwaren vor der Tonne gerettet. Auch große Discounter setzen inzwischen auf die Planungsplattform des Würzburger Start-ups.

Die Gründer sagen der Lebensmittelverschwendung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Kampf an. Foto: PlanerAI GmbH

Die Gründer sagen der Lebensmittelverschwendung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Kampf an. Foto: PlanerAI GmbH

Rectangle
topmobile2

Investorinnen und Investoren unterstützen mit Millioneninvest

Nun kann das Team einen weiteren Erfolg feiern: Earlybird UNI-X, Delivery-Hero-CTO Christian von Hardenberg und innoWerft unterstützen die Gründer mit einem Seed-Invest in siebenstelliger Höhe. „Mit unseren ersten Ergebnissen im Markt der Bäckereien konnten wir hier überzeugen“, berichtet Co-Founder und CTO Jan Meller. Das Geld wird in die Weiterentwicklung des Start-ups gesteckt. Mit Hilfe von weiteren KI-basierten Planungsplattformen sollen Obst und Gemüse, Fleisch sowie Fresh-Convenience-Produkte vor der Tonne gerettet werden.

Banner 2 Topmobile