Banner
Das Weindorf in Würzburg. Foto: Silvia Gralla
Das Weindorf in Würzburg. Foto: Silvia Gralla

Weindorf in Würzburg lässt uns ab sofort in die Weinfest-Saison starten

Auf dem Würzburger Marktplatz startet am Abend die fränkische Weinfestsaison. Bei einem der ersten großen Weinfeste der Region, dem Weindorf, kann in den kommenden dreizehn Tagen endlich wieder ohne Corona-Einschränkungen gefeiert werden. Mehr als 100 Weine aus der Region dürfen bei den zwölf Wirten des Weindorfs verkostet werden. Bis zu 100.000 Besucher werden vom heutigen Mittwoch an bis zum 6. Juni erwartet. Nicht nur die regionalen Weinprinzessinnen schauen in den kommenden Tagen vorbei, die Veranstalter um den Würzburger Gastronom Berthold Krieger wollen auch einen Abend für „quarantänegeplagte Studenten“ bieten.

Nordheimer Weinfest noch im Mai, viele weitere Feste im Juni und Juli

Auch andere Weinevents stehen mittlerweile in den Startlöchern. In Nordheim wird beispielsweise im Mai das „Nordheimer Maivergnügen“ als Ersatz für die Jubiläumsedition des Nordheimer Weinfests 2022 am Main geboten. Das erste Weinfest in Eibelstadt ist für den 5. Juni geplant. Ebenfalls im Juni soll das Weinfest in Kleinlangheim stattfinden, in Sommerhausen soll der kommende Monat gleich zwei Weinfeste bringen.

Hauptsaison weiterer großer Weinfeste nach den Pandemie-Beschränkungen wird der Juli werden. Dann kommt es in Würzburg zu den zwei großen, mehrtägigen Weinfesten „Wein am Stein“ und dem „Hofgartenweinfest“ an der Residenz.

Einen Überblick über alle Termine des Jahres gibt es unter fraenkischer-weinfestkalender.de.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile