Banner
Ein VPN hilft im Anonymität und Privatsphäre im Netz zu gewährleisten. Quelle: https://pixabay.com/de/photos/online-meeting-rechner-5200440/
Ein VPN hilft Anonymität und Privatsphäre im Netz zu gewährleisten. Quelle: https://pixabay.com/de/photos/online-meeting-rechner-5200440/

Sicher & privat im Internet surfen – VPN und Tor im Check

Online wird es immer wichtiger, persönliche Informationen und die eigenen Aktivitäten privat zu halten. Sowohl Werbetreibende als auch Hacker sind an diesen Informationen interessiert. Ein VPN oder die Nutzung des Tor Browsers helfen Ihnen, Anonymität und Privatsphäre zu gewährleisten. Doch welche Methode eignet sich dazu am besten? Dieser Frage gehen wir im Folgenden auf den Grund und erklären Ihnen, wie Sie die beiden Möglichkeiten überhaupt nutzen können.

Was sind VPNs?

VPN vs. Tor – wir vergleichen beide Varianten, um anonym im Internet zu surfen. Zunächst beginnen wir dabei mit dem Virtual Private Network (VPN). Dieses verbindet Ihr Endgerät über einen sicheren Tunnel mit einem außenstehenden Server und das sogar in einem Land Ihrer Wahl. Dadurch werden Ihre Daten sowie die IP-Adresse verschleiert. Zudem können Sie von jedem Standort aus auf der Welt, auf das Internet zugreifen. Sowohl Werbetreibende können Ihren Verlauf nicht mehr nutzen als auch Hacker nicht auf private Daten zugreifen.

So funktionieren VPNs

Damit Sie ein VPN nutzen können, benötigen Sie zunächst ein Konto bei einem VPN Anbieter sowie die Software des Herstellers, welche auf dem eigenen Gerät installiert wird. Nun können Sie die Software starten und einen Server auswählen. Liegt Ihr Fokus auf Geschwindigkeit und Sicherheit, dann sollten Sie einen Server wählen, welcher sich in der Nähe Ihres physischen Standorts befindet.

Möchten Sie dagegen geografische Sperren umgehen, dann sollten Sie einen Server in einem anderen Land auswählen. Sobald Sie verbunden sind, sind Ihre Daten verschlüsselt. Sie werden dabei zunächst durch einen virtuellen und geschützten Tunnel zum Server geleitet und erst darüber wird eine Verbindung zum Internet hergestellt.

Rectangle
topmobile2

Wann lohnt sich die Nutzung eines VPN?

Die Nutzung eines VPNs ist sinnvoll, wenn Sie private Informationen schützen möchten, wie zum Beispiel Online-Banking-Daten. Darüber hinaus wird ein hoher Grad der Anonymität im Internet gewährleistet, Sie sind frei von Online-Zensuren und können ebenfalls verschlüsselt auf Geschäftsnetzwerke zugreifen.

Vorteile & Nachteile eines VPNs

Durch ein VPN generieren Sie eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und weitere Sicherheitsfunktionen, sodass Ihre Daten geschützt bleiben. Webseiten können Ihre Online-Aktivitäten nicht für gezielte Werbung nutzen. Zudem wird die IP-Adresse verschleiert, Sie umgehen Zensuren und geografische Sperren. Auch können Sie eine Drosselung seitens des Internetanbieters umgehen. Nachteilig beim Einsatz eines VPNs ist, dass dieser etwas kostet. Die Ausgaben halten sich zwar im Rahmen, fallen jedoch trotzdem an. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass manche Banken entdecken, dass Sie einen VPN nutzen und Ihr Konto daher wegen verdächtige Aktivitäten markieren.

Teilweise kommt es auch vor, dass die Internetverbindung etwas langsamer wird, da die Daten länger unterwegs sind, bis sie ans Ziel gelangen. Auch kann es bei einer VPN Software schon mal zu Fehlern kommen und diese können sogar komplett abstürzen.

Was genau ist Tor und wie funktioniert es?

Tor ist die Abkürzung für The Onion Router. Die meisten werden den Tor Browser wahrscheinlich im Zusammenhang mit dem Darknet kennen. Über diesen Browser haben Sie Zugang darauf. An sich handelt es sich jedoch um eine freie Software, welche Ihre Identität verschleiert. Der komplette Datenverkehr ist verschlüsselt und wird über verschiedene Server geleitet, die von freiwilligen Personen betrieben werden.

Diese sind als sogenannte Knotenpunkte bekannt. Durch die Verknüpfung der verschiedenen Knotenpunkte ist nicht nachvollziehbar, wer genau auf eine Webseite zugreift. Für die Nutzung des Tor Browsers müssen Sie sich diesen lediglich herunterladen und schon können Sie anonym im Internet surfen.

Wann lohnt sich die Nutzung von Tor?

Die Nutzung lohnt sich insbesondere dann, wenn Ihre online Aktivitäten anonym bleiben sollen. Aber auch, wenn Sie in einem Land wohnen, in dem es starke Überwachungsprogramme seitens der Regierung gibt, lohnt sich der Einsatz. Eine Zensur kann dadurch umgangen werden. Ebenfalls können Sie über einen Tor Browser nicht getrackt werden und Ihre Daten bleiben stets verschlüsselt.

Vorteile & Nachteile von der Verwendung Tors

Die Nutzung des Browsers ist kostenlos und Ihre Identität wird zuverlässig verschleiert. Zudem werden Sie nicht getrackt, können nicht zurückverfolgt werden und auch eine online Überwachung ist nicht möglich. Das Tor Netzwerk ist jedoch relativ langsam, so eignet es sich zum Beispiel nicht für Streaming.

Aufgrund der privat betriebenen Knotenpunkte können sich Hacker trotzdem Zugriff auf Ihre Daten verschaffen. Zudem ist nicht bei jeder Webseite klar, ob nun wirklich alle Daten anonym übertragen werden. Nur wer sich sehr gut mit dieser Technik auskennt, kann auch wirklich eine hohe Sicherheit garantieren.

Rectangle2
topmobile3
Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag.
Banner 2 Topmobile