Banner
Einbrecher am Werk: Die unbekannten Täter machten große Beute. Symbolbild: Pascal Höfig
Einbrecher am Werk. Symbolbild: Pascal Höfig

Einbruch in Mehrfamilienhaus in der Zellerau

Am Freitagmorgen hat sich ein Unbekannter gewaltsam Zugang zu einer Wohnung im Würzburger Stadtteil Zellerau verschafft. Er durchsuchte offenbar sämtliche Räume, bevor er in unbekannte Richtung verschwand. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Wohnungstür aufgebrochen

Aller Wahrscheinlichkeit nach dürfte sich der Einbruch in dem Mehrfamilienhaus in der Brunostraße zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr ereignet haben. In diesem Zeitraum hatte ein Zeuge verdächtige Geräusche wahrgenommen, die mit dem Tatgeschehen in Einklang zu bringen sind. Der Täter hatte die Wohnungstür offenbar gewaltsam geöffnet und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro angerichtet. Er durchwühlte in der Folge die gesamte Wohnung. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der andauernden Ermittlungen.

Kripo bittet um Zeugenhinweise

Wer am Freitagmorgen etwas Verdächtiges beobachtet oder wahrgenommen hat, das mit dem Einbruch in der Brunostraße in Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile