Banner
Leckere Faschingskrapfen. Symbolfoto: Dominik Ziegler
Leckere Faschingskrapfen. Symbolfoto: Dominik Ziegler

Eure besten Orte für einen leckeren Krapfen

Endlich beginnt die Narrenzeit wieder! Diesmal leider wieder ohne Faschingszug. Hier muss aber niemand traurig sein, denn Fasching kann man auch gut daheim feiern. Einfach das Faschingskostüm anziehen und ein bisschen gute Musik auflegen. Was hierbei auf jeden Fall nicht fehlen darf, sind die Krapfen! Denn ganz ehrlich – was wäre Fasching ohne Krapfen? Doch je größer die Nachfrage, desto größer auch die Auswahl. Deshalb haben wir Euch gefragt: „Wo gibt es die besten Faschingskrapfen in Würzburg?“ – hier Eure Tipps!

Marktcafé Brandstetter

„Beim Brandstetter gibt es die besten Krapfen. Mit viel Puderzucker bestäubt und gefüllt mit viel Hiffenmark, sehr lecker. Und die spanischen Vanillekrapfen sind auch super lecker!“, schwärmt Petra. Auch Stefanie ist sichtlich überzeugt: „Marktcafé Brandstetter hat definitiv die besten!“. Bei solch schönen Worten ist es also kein Wunder, dass der Brandstetter in unserer Bestenliste landet. Dem stimmten auch viele weitere Würzburg Fans zu. Genauso wie Jerry „Brandstetter definitiv! Und seit Jahrzehnten zu empfehlen!“.

So wie es aussieht, war der Brandstetter bereits früher sehr beliebt. Denn die Bäckerei und Konditorei gibt es bereits seit über 130 Jahren. Und die Qualität scheint sich auch nicht verschlechtert zu haben – ganz im Gegenteil.

Bäckerei Hanselmann

Wir kommen zum nächsten Eurer Krapfen-Favoriten – zur Bäckerei Hanselmann. Als wir Peter nach seinem liebsten Ort zum Krapfen essen gefragt haben, antwortete er sofort „Na beim Hanselmann, da ist alles am besten!“. Ticiana konnte da nicht anders, als zuzustimmen: „Noch eine Stimme für die Bäckerei Hanselmann!“. Das tolle ist auch, dass die Bäckerei gleich zwei Standorte hat – in der Hofstraße und in der Erthalstraße. Je nachdem, wo man sich gerade befindet, ist ein Abstecher sicher drin. Und wie es aussieht, sollen die Krapfen dort sehr lecker sein. Zumindest ist Anna dieser Meinung: „Ungeschlagener Sieger für mich ist die Bäckerei Hanselmann! Und die Apfelkrapfen erst, in Zimt-Zucker gewälzt!“.

Rectangle
topmobile2

Bäckerei Maxl Bäck

Weitere leckere Krapfen in Würzburg soll es beim Maxl Bäck geben. Dort gibt es nicht nur die Standard-Krapfen mit Hiffenmarkfüllung, sondern auch ausgefallenere Varianten. Somit ist sicher für jeden etwas dabei. Markus ist auf jeden Fall begeistert: „Maxl Bäck hat dieses Jahr auch schweres Gerät aufgefahren. Hatte schon einen Schwarzwälder Kirsch Krapfen und einen Bienenstich-Krapfen. Beide sehr zu empfehlen!“. Christian, Kerstin und viele weitere von Euch stimmen dem zu. Vom Maxl Bäck gibt es jede Menge Filialen – egal, ob in der Stadt oder auf dem Land. Der nächste leckere Krapfen ist also nicht mehr weit!

Bäckerei Schiffer

Svenjas Favorit ist klar „Beim Schiffer gibt’s die besten Berliner (Krapfen), vor allem die mit Vanillecreme und Pflaumenmus.“. Auch Martins Podium ist bereits besetzt mit „Schiffer ist die Nummer 1, 2 und 3!“. Für ihn gibt es sonst keine Alternativen. Auch Thomas schwärmt nur noch von den Krapfen dort „Eindeutig Bäckerei Schiffer!“. So wie es aussieht, lohnt es sich dort einen Krapfen zu genießen. Grund hierfür könnte auch die 100 Jahre lange Erfahrung der Bäckerei sein. Den Platz in unserer Bestenliste hat sie sich Eurer Meinung nach demnach redlich verdient!

Bäckerei Peter Schmitt

Der letzte Ort, den wir in unserer Liste aufgrund Eurer Bewertungen aufnehmen, ist die Bäckerei Peter Schmitt. „Bäckerei Peter Schmitt sehr lecker, schön fluffig und sehr gute Füllung mit Hiffenmark“, schwärmt Asse von den Krapfen dort. Auch Steffen findet die Krapfen in der Bäckerei Peter Schmitt „erstklassig!“. Fatma, Brigitte, Hanna und viele weitere Krapfen-Liebhaber stimmen dem ebenso zu. Bei so vielen Befürwortern können die Krapfen dort ja nur gut sein.

Banner 2 Topmobile