Banner
Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig

15-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Hinweise

UPDATE: Der 15-Jährige, der seit Mittwochmittag in Würzburg vermisst war, ist seit den frühen Morgenstunden wieder wohlbehalten bei seiner Familie.

Seit Mittwochmittag wird der 15-jährige Mohammad Almawas aus Würzburg vermisst. Da sämtliche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und Überprüfungen von möglichen Anlaufadressen bislang negativ verliefen, bittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nun auch die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise auf eine Straftat gibt es derzeit nicht.

Nicht wieder heimgekehrt

Am Mittwochmorgen machte sich Mohammad Almawas von der Mergentheimer Straße aus auf den Weg zu seinem Schulpraktikumsplatz in der Würzburger Innenstadt, wo er jedoch nicht ankam. Gegen Nachmittag bemerkte der Vater, dass sein Sohn nicht wieder heimkehrte und meldete ihn bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt als vermisst. Die sofort eingeleiteten Überprüfungen von möglichen Kontaktadressen und die Fahndung führten bislang nicht zum Auffinden des Teenagers. Es liegen keine Erkenntnisse vor, die auf eine Straftat hindeuten würden.

Wer kann Hinweise geben?

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

Rectangle
topmobile2
  • 175 Zentimeter groß und schlank
  • Dunkelbraune, kurze, lockige Haare
  • bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer hellen Nike Jogginghose, weißen Nike Turnschuhen.

Wer den Vermissten nach seinem Verschwinden gesehen hat oder wer Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile