Banner
Ein Pkw Brand ereignete sich in der Zellerau in einem Hinterhof. Foto: Amt für Zivil- und Brandschutz/ Berufsfeuerwehr Würzburg
Ein Pkw Brand ereignete sich in der Zellerau in einem Hinterhof. Foto: Amt für Zivil- und Brandschutz/ Berufsfeuerwehr Würzburg

PKW Brand der Zellerau und Verkehrsunfall auf der A3

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Würzburg zu einem brennenden PKW und im weiteren Tagesverlauf zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf die A3 alarmiert. Der PKW konnte schnell gelöscht werden; beim Verkehrsunfall wurde eine Person mittelschwer verletzt.

Pkw-Brand in einem Hinterhof

In den Vormittagstunden wurde der Integrierten Leitstelle Würzburg ein brennender PKW in einem Hinterhof im Stadtteil Zellerau gemeldet. Noch während der Anfahrt der alarmierten Feuerwehrkräfte kam die Info – Fahrzeug im Vollbrand. Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung. Umgehend wurde eine Brandbekämpfung mittels Schnellangriff und unter Atemschutz eingeleitet. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus
verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist aktuell unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall auf A3

Am Nachmittag ereignete sich auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg ein Verkehrsunfall mit einem Baustellen-Fahrzeug. Durch den Unfallmechanismus ist der leere Lastkraftwagen umgekippt und blieb auf der Seite liegen. Dabei wurde der Fahrer mittelschwer verletzt, konnte sich jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich zudem auf der A3 Richtung Nürnberg. Foto: Amt für Zivil- und Brandschutz/ Berufsfeuerwehr Würzburg

Ein Verkehrsunfall ereignete sich zudem auf der A3 Richtung Nürnberg. Foto: Amt für Zivil- und Brandschutz/ Berufsfeuerwehr Würzburg

Rectangle
topmobile2

Durch den anwesenden Rettungsdienst wurde eine Erstversorgung vorgenommen und der Fahrer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr sicherten zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Kist die Unfallstelle ab und unterstützten die anwesenden Kräfte von Rettungsdienst und Polizei.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Berufsfeuerwehr Würzburg. 

Banner 2 Topmobile