Banner
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig

In Supermarkt randaliert und geflüchtet

Am Mittwochnachmittag, gegen 15:35 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter in einem Lebensmittelgeschäft in der Rottendorfer Straße in Würzburg verschiedenes Inventar.

Weil der Mann warten musste, da die Poststelle des Marktes nicht besetzt war, kam es zu einer Diskussion zwischen ihm und einer Mitarbeiterin. Im weiteren Verlauf wurde der Unbekannte zunehmend aggressiver, schlug wild um sich und beleidigte die Mitarbeiterin. Durch die Schläge wurden der Posttresen und mehrere Schließfächer beschädigt. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Schadenshöhe wird mit rund 600 Euro angegeben. Verletzt wurde niemand.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte konnten wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • circa 180 cm groß
  • circa 40 Jahre alt
  • Haare extrem kurz rasiert
  • 3-Tage-Bart
  • bekleidet mit rot kariertem Hemd

Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 entgegen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.
Banner 2 Topmobile