Banner
Feuerwehr im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Feuerwehr im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

93-Jähriger verstirbt bei Wohnungsbrand

Ein 93-Jähriger verlor bei einem Wohnungsbrand in Veitshöchheim am Montagmorgen sein Leben. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die die Kripo Würzburg übernommen hat.

Sehr dichter Rauch

Nachbarn bemerkten gegen 07:35 Uhr, dass aus der Wohnung des 93-Jährigen in der Goethestraße dichter Rauch drang und die Rauchmelder laut Alarm schlugen. Ein 38-Jähriger alarmierte sofort Polizei sowie Feuerwehr und versuchte noch in die brennende Wohnung zu gelangen, scheiterte jedoch an dem dichten Rauch.

Einen Mieter gerettet

Die schnell vor Ort eintreffende Feuerwehr hatte den möglichen Schwelbrand schnell gelöscht und rettete einen Mieter im ersten Stockwerk vom Balkon. Für den 93-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen durch die Kripo Würzburg.

Am Einsatzort befanden sich die Feuerwehren Veitshöchheim, Zell am Main und Unterdürrbach sowie Rettungsdienst und Notarzt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land war mit drei Streifen vor Ort.

Rectangle
topmobile2
Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.
Banner 2 Topmobile