Banner
Jetzt für Julien Bobineau bei den Deutschen Science Meisterschaften abstimmen! Foto: Screenshot Youtube
Jetzt für Julien Bobineau bei den Deutschen Science Meisterschaften abstimmen! Foto: Screenshot Youtube

Deutsche Science Slam Meisterschaften: Jetzt abstimmen für Würzburger Julien

Forschung war noch nie so spannend wie bei den „Deutschen Science Slam Meisterschaften“! Dieses Mal befindet sich auch ein Würzburger unter den Teilnehmern: Dr. Julien Bobineau forscht an der Uni Würzburg im Bereich Romanistik und möchte ins Finale – dafür benötigt er aber Hilfe, denn Voraussetzung ist, dass er sich beim Online-Voting durchsetzt.

Was ist ein „Science Slam“?

„Das Rockkonzert der Wissenschaft“ – so bezeichnen die Organsatoren ihre Meisterschaften. Bei einem Science Slam verwandeln sich Forscher in Slammer – Ziel ist es, sein wissenschaftliches Thema so verständlich und unterhaltsam wie möglich an das Publikum zu bringen. Bei den Deutschen Science Slam Meisterschaften gibt es hierbei ein Zeitlimit von zehn Minuten. Wer es schafft, die Gunst der meist fachfremden Zuschauer für sich zu gewinnen und dabei Humor und Wissen perfekt zu vereinen, gewinnt den Slam. Den Themen sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Zum Voting

Von Kolonialgeschichte bis Computer Games

Auch Julien möchte sich als erster Würzburger dieser Herausforderung stellen. Er forscht an der Uni Würzburg im Fachbereich der Romanistik zur europäischen Kolonialgeschichte mit Schwerpunkt Frankreich, zur französischen Jagdliteratur im 19. Jahrhundert und zum Storytelling in Computerspielen und Fernsehserien. Was es damit alles auf sich hat, erklärt Julien in seinem Vorstellungsvideo:

Jetzt abstimmen!

Julien befindet sich nun unter den Top 10 Teilnehmern, die die Chance haben, weiterzukommen. Um am Finale in Dortmund teilnehmen zu können, muss sich Julien beim Vorentscheid durchsetzen. Das Ganze findet per Online-Voting statt: Man schaut sich einfach die Videos der Slammer an und gibt seinen Favoriten dann auf Youtube einen Daumen nach oben.

Rectangle
topmobile2

Zum Voting

Abstimmen kann man noch bis zum 5. November.

Banner 2 Topmobile