Banner
Lange Schlangen am Wochenende vor dem Club Boot. Foto: webflasher
Lange Schlangen am Wochenende vor dem Club Boot. Foto: webflasher

Corona-Ansteckungen nach Partynacht auf dem „Boot“

Die lang ersehnten Partynächte des vergangenen Wochenendes werden bereits zur Wochenmitte etwas getrübt: Wie das Gesundheitsamt Würzburg am Donnerstag bestätigt, haben sich am ersten Wochenende der Club-Eröffnungen einige Personen im Club Boot in der Veitshöchheimer Straße mit dem Coronavirus infiziert.

Kommentar: Infektionen nach Clubnächten – the new normal?

Ungeimpfter verbreitete Virus

Die Verbreitung des Virus soll von einem Party-Gast ausgegangen sein, der nicht geimpft war und mit einem negativen PCR-Test in den Club gekommen war, so das Gesundheitsamt. Derzeit (Stand 7. Oktober, 11 Uhr) gibt es sieben positiv getestete Gäst:innen, zwei weitere sollen sich laut Gesundheitsamt ebenfalls in der betreffenden Partynacht angesteckt haben. Die jungen Leute waren als Gruppe unterwegs.

Wir fragen Melissa: Wie war die erste Partynacht nach Wiedereröffnung?

Benachrichtigung der Feiernden erfolgt

Die Kontaktnachverfolgung und Benachrichtigung ist laut Würzburger Gesundheitsamt bereits erfolgt. Alle Gäste und Gästinnen, die sich in der Nacht zum Samstag auf dem Boot befunden haben, erhielten eine SMS mit dem Aufruf, einen Corona-Test zu machen.

Was Nik Zimmermann, der Betreiber des Boots zu dem Vorfall sagt, berichtet mainpost.de.

Banner 2 Topmobile