Banner
Die Veranstaltungen laufen langsam und mit Beschränkungen wieder an. Foto: Pascal Höfig
Die Veranstaltungen laufen langsam und mit Beschränkungen wieder an. Foto: Pascal Höfig

Unsere Veranstaltungstipps für Oktober 2021

Es wird kalt und gemütlich: Die warme Jahreszeit neigt sich nun dem Ende zu, deshalb wird es im Oktober aber nicht gleich langweilig in Würzburg. Der Herbst hält wieder viele tolle Events bereit, natürlich alle mit Sicherheitsabstand und unter Einhaltung der geltenden Veranstaltungsregeln. Am besten also immer vorher nochmal über die entsprechenden Vorgaben informieren! Wir haben ein paar Events herausgesucht, die man auch bei niedrigen Temperaturen gut genießen kann. Also worauf noch warten? Kalender zücken und ’safe the date‘!

Clubs öffnen

1. Oktober | verschiedene Orte

Das Warten hat ein Ende: Am Wochenende dürfen Clubs sicher wieder öffnen, wie die Regierung am Donnerstagnachmittag bestätigt. Das lassen sich die Clubs der Stadt nicht zweimal sagen: Zahlreiche Locations kündigen ein Reopening an, und auch Kneipen und Bars geben wieder richtig Gas.

Diese Clubs in Würzburg öffnen zum Wochenende

Erster Hundebadetag im Dalle

2. Oktober, 10 bis 15 Uhr | Dallenbergbad

Rectangle
topmobile2

Zum Abschluss der Freibadsaison lädt das Freibad Dallenbergbad zum ersten Hundebadetag ein. Das Baden ist an diesem Tag ausschließlich den Vierbeinern vorbehalten. Der Eintritt pro Hund kostet 5 Euro. Frauchen und Herrchen dürfen ihn kostenlos begleiten. Am Hundebadetag gilt eine spezielle Hundebadeordnung, die den Teilnehmern vor Ort ausgehändigt wird. So steht für die Hunde zum Schwimmen beispielsweise ausschließlich das Nichtschwimmerbecken zur Verfügung. Schwimmer- und Plantschbecken, Rutsche, Sprungtürme, Spielplatz und Beachvolleyballfeld sind für die Hunde tabu. Anmelden kann man sich online in der „Bäder-Suite“ unter wvv.de oder direkt vor Ort.

Kunsthandwerkermarkt „Klein-Montmartre“

2. Oktober, 10 bis 18 Uhr | Leonhard-Frank-Promenade

Seit über 30 Jahren findet Würzburgs ältester und beliebtester Kunsthandwerkermarkt auf der Alten Mainbrücke statt. Der Markt zieht erstmals auf die Leonhard-Frank-Promenade um, nicht weit weg von der Mainbrücke. „Die Promenade bietet mehr Freiraum zum Flanieren und Bewundern von Schmuck, außergewöhnlichen Holzobjekten, Töpferei, Bildende Kunst, Gartendekoration, Hüte, Filzkleidung, Papier und vieles mehr“, so die Veranstalter der Künstlerinitiative Salon 77 e.V.

Flohmarkt im Bürgerbräu

2. Oktober, ab 8 Uhr | Bürgerbräu in der Zellerau

Endlich wieder Flohmarkt: Trödel Begeisterte können sich in Würzburg freuen, denn im Bürgerbräu kann man am Wochenende auf der Suche nach Kunst und Krempel gehen. Am Samstag findet wie jeden ersten Samstag in Monat der Bauernmarkt statt. Ergänzt wird dieser nun durch einen Flohmarkt in der Galerie im Alten Pferdestall. „Es gibt alles was das Herz begehrt, von Kunst und Krempel über Antiquitäten oder Kleider“, heißt es in einer Pressemitteilung. Na, wenn das nicht vielversprechend ist! Start ist um 8 Uhr.

Im Bürgerbräu findet wieder ein Flohmarkt statt. Foto: Uwe Dolata

Im Bürgerbräu findet wieder ein Flohmarkt statt. Foto: Uwe Dolata

Lange Nacht der Demokratie

2. Oktober | Verschiedene Orte

Über 30 Kommunen in Bayern widmen den 2. Oktober der Demokratie, wie die Stadt Würzburg informiert. Das Programm ist vielfältig und wendet sich an alle Generationen und gesellschaftlichen Gruppen, sich aktiv an diesem Tag zu beteiligen. Und auch Würzburg ist dabei!

Rectangle2
topmobile3

Es geht darum, ins Gespräch zu kommen. Wie wäre es mit einem Demokratie–Speed–Dating „Was bedeutet Demokratie für mich – und was für dich?“. Oder einem Graffiti–Workshop zum Thema Demokratie für Jugendliche zwischen 13 – 18 Jahren? Wie Gewohnheiten unser Denken und Handeln beeinflussen, kann man bei einem Entdeckungsparcours der Superlative erleben. Eine einmalige Gelegenheit zu erfahren, ob ein Leben ohne Vorurteile überhaupt möglich ist. Ein Quiz zum Thema Demokratie in einfacher Sprache für Kinder und Jugendliche ist im Angebot. Wer genug von Verschwörungstheorien hat, kann am Workshop „Verschwörungstheorien – eine Gefahr für die Demokratie?“ teilnehmen.

Demokratie Speed-Dating in Cafés

2. Oktober, 14 bis 16 Uhr | Verschiedene Orte

Das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage ruft interessierte Würzburger dazu auf, sich am Samstag mit einer ihnen fremden Person zusammenzusetzen und gemeinsam über Demokratie und Zivilcourage zu sprechen. Die Veranstaltung, die als Demokratie-Speed-Dating möglichst unterschiedliche Menschen zusammenbringen will, findet im Rahmen der Langen Nacht der Demokratie im Marktcafé Brandstetter sowie im Nähcafé Edeltraud statt.

Alle Interessierten werden gebeten sich bis zum 30. September unter der Mail-Adresse cansu.dogan@zivilcourage-wuerzburg.de mit Angaben zu Zeit und ihrem Café der Wahl anzumelden. In beiden Cafés gelten die aktuellen Hygieneregelungen sowie der 3G-Grundsatz. Um einen entsprechenden Nachweis wird gebeten.

14. Auflage von „Nacht der offenen Kirchen“

2. Oktober, ab 19 Uhr | verschieden Orte

Im vergangenen Jahr musste sie coronabedingt entfallen. Am Samstagabend, 2. Oktober, findet zum 14. Mal die „Nacht der offenen Kirchen“ in Würzburg statt. Ab 19 Uhr können Besucher die offenen Kirchen entdecken, mitfeiern und zuhören. Es gibt ein bunt gefächertes Angebot an Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, das von ökumenischen Teams im vergangenen Halbjahr vorbereitet wurde. Um für alle Besucherinnen und Besucher eine sichere Teilnahme zu gewährleisten, ist der Zugang zu allen Angeboten des Abends ausschließlich nach der Corona-3G-Regel möglich.

Tag der offenen Tür Ahmadiyya Muslim Gemeinde

3. Oktober, 10 bis 18 Uhr | Bait-ul-Aleem Moschee

„Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum gemeinsamen Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft.“. Ganz in diesem Sinne lädt die Ahmadiyya Muslim Jamaat zum Tag der offenen Tür in die Moschee ein. Es gibt ein vielfältiges und informatives Programm mit Gesprächen, die ein „neues, vorurteilsbefreites Licht auf den Islam werfen“ und „über unterschiedlichste Aspekte des Glaubens und der Lehre des Islam informieren“, heißt es.

Mosaik rockt auf dem Hubland

3. Oktober, 14 bis 17 Uhr | Bistro Belvedere – Skyline-Hill-Straße 2 am Hubland

Bereit zum Abrocken? Die Inklusionsband „Mosaik“ der Mainfränkischen Werkstätten GmbH steht nach über eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause das erste Mal wieder live auf der Bühne. Gespielt wird rockige Musik – gute Laune garantiert!

Hofflohmarkt der Katzenhilfe

9. Oktober, 12 bis 18 Uhr | Petrinistraße 25 in Würzburg

Lust auf Flohmarkt? Beim Hofflohmarkt der „Katzenhilfe in und um Würzburg – Mainfränkischer Tierschutz e.V.“ kann man gleichzeitig Gutes tun, denn der Erlös kommt komplett dem Tierschutz und damit den Katzen in und um Würzburg zugute. Von Katzenspielzeug bis Weihnachtsdekoration wird hier verschiedenes angeboten – da wird sicherlich jeder fündig!

Main Lit

verschiedene Termine | verschiedene Orte

Das Mainlit – Mainfränkisches Literaturfestival ging 2021 in die nächste Runde. Lesungen finden auch wieder im Oktober statt, so werden hier einige Veranstaltungen von Sommer nachgeholt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit, ansonsten können diese auch online reserviert werden.

Folgende Veranstaltungen finden statt:

  • 3. Oktober, 17 Uhr: Monika Baumgartner / Alles eine Frage der Einstellung
  • 7. Oktober, 19 Uhr: Andreas Englisch / Der Pakt gegen den Pabst – Franziskus und seine Freunde im Vatikan
  • 18. Oktober, 19.30 Uhr: Ines Geipel / Umkämpfte Zone
  • 23. Oktover, 19.30 Uhr: Volker Keidel / Wer alkoholfreies Radler trinkt, hat sich schon aufgegeben

Keller Z87

verschiedene Termine | Bürgerbräu in der Zellerau

Im Keller Z87 finden auch im Oktober wieder zahlreiche Kulturveranstaltungen von Musik, über Szenische Lesungen und Theater statt. Den Start macht am 1. Oktober „The Blueballs“: Die Rock ´n´ Roll Band aus Würzburg spielt Rock ´n´ Roll, Rockabilly, Country. Am 15. und 16. Oktober sowie weiteren Terminen tritt das Tanzensemble Theater Augenblick mit „Loopland“ auf. Und am 17. Oktober ist Jazz angesagt – ein Programm für jeden Geschmack.
Das Bürgerbräugelände in der Zellerau. Foto: Pascal Höfig

Das Bürgerbräugelände in der Zellerau. Foto: Pascal Höfig

ZUSAMMEN: Online-Konzert für Zusammenhalt

6. Oktober, 20 bis 21 Uhr | online

Christiane Dehmer ist Sängerin und Pianistin und veranstaltet ein Online-Konzert. Bewegt von dem aktuellen Geschehen hat sie eine EP unter dem Titel „Zusammen“ veröffentlicht. Jeder dieser Songs hat einen Aspekt der Verbundenheit, die man zusammen mit anderen leben kann: „Lasst uns zusammen halten, denn ZUSAMMEN sind wir stärker.“  In herausfordernden Zeiten gemeinsam durch dick und dünn zu gehen, gibt Hoffnung, Lebensfreude und beflügelt. Einige von Christianes Instrumentalstücken werden ebenfalls zu hören sein: Musik gegen die Angst, die zur Ruhe kommen und auftanken lässt.

Anzeige

Partnerevents

Neben diesen September-Highlights solltet ihr auch folgende Events unserer Partner im Hinterkopf haben:

Highlights der Physik

bis 2. Oktober | Verschiedene Orte

Forschungsbegeisterte aufgepasst: Noch bis zum 2. Oktober kommt das große Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ nach Würzburg! Wissenschaftler aus ganz Deutschland geben auf unterhaltsame Weise interessante Einblicke in die zukunftsweisende Forschung. Wer Interesse daran hat, per Röntgenblick ins All zu blicken, sich erklären zu lassen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann oder wer etwas zu den neuesten Entwicklungen für Quantencomputer erfahren will, ist hier genau richtig. Das Angebotsspektrum reicht hierbei von Jung bis Alt.

Mainfranken-Messe

bis 3. Oktober | Mainwiesen Zellerau

Auch auf die Mainfranken Messe in Würzburg muss 2021 nicht verzichtet werden: Präsentiert werden noch bis zum 3. Oktober an neun Messetagen rund 600 Aussteller aus der Region und der Welt. Von Handel über Handwerk und Industrie bis hin zur Dienstleistungswirtschaft ist hier ein erfolgreicher Einkaufsbummel garantiert. Aber auch diejenigen, die sich hier einfach nur informieren möchten, kommen voll auf ihre Kosten. Tickets gibt es online.

Job-Messe der Main-Post

8. und 9. Oktober | online

Wer einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz in Unterfranken sucht, hat aktuell ausgezeichnete Chancen, einen attraktiven Arbeitgeber zu finden. Doch welcher Beruf soll es werden? Orientierung bietet die Jobmesse „Beruf.Karriere.Zukunft – Dein Talent in Deiner Heimat“ der Main-Post. Am 8. und 9. Oktober 2021 findet die Messe digital statt auf www.mainpost.de/jobmesse. Unternehmen aus ganz Unterfranken präsentieren hier ihre Karriere-Angebote für Auszubildende, Hochschul-Absolventen und Fachkräfte.

Die einzelnen virtuelle Messestände können mit jedem digitalen Endgerät wie Laptop, Smartphone oder Tablet besucht werden. Eine Registrierung ist hierbei nicht notwendig und der Besuch kostenlos.

meineZukunft! Mainfranken

16. Oktober, 10 bis 16 Uhr | VCC Würzburg

Eine Ausbildung oder ein Studium? Welcher Beruf passt eigentlich zu mir? Welche Weiterbildungen kann ich machen, welche Zusatzqualifikationen kann ich erwerben? Und wieso sollte ich das überhaupt? Dies und viele weitere Fragen werden an nur einem einzigen Tag beantwortet – auf der Job- und Karrieremesse meineZukunft! Mainfranken in Würzburg!

Hier können sich alle Interessenten einen Überblick über den derzeitigen Jobmarkt in der Gegend machen. Es werden zahlreiche Aussteller mit aktuellen Angeboten und Informationen vor Ort sein. Die Messe richtet sich an alle Jobsuchende, Wechselwillige und (Weiter)-Bildungsinteressierte. Ein interessantes Vortragsprogramm liefert außerdem wertvolle Informationen, Tipps und Neuerungen zu aktuellen Themen. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltung fehlt?

Es fehlt noch eine tolle Veranstaltung in Würzburg? Dann schicke uns gerne eine Mail an redaktion@wuerzburgerleben.de oder kommentiere unter dem Facebook-Posting.

Banner 2 Topmobile