Banner
Symbolbild Uni Würzburg. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Uni Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Institut für Psychologie sucht Teilnehmer für Studien

Die psychologische Forschung untersucht systematisch das menschliche Verhalten, Denken und Fühlen. Die wichtigste Methode ist dabei die kontrollierte Datenerhebung im Rahmen von Studien mit freiwilligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
„Wissenschaftliche psychologische Arbeit hängt fast immer davon ab, dass Menschen an unseren Studien teilnehmen“, sagt Matthias Gamer, Professor für Experimentelle Klinische Psychologie an der Universität Würzburg. Wer diese Arbeit genauer kennenlernen und unterstützen möchte, ist daher sehr herzlich eingeladen, sich für Studien am Institut für Psychologie der Universität zu registrieren.

Einmalige Registrierung über Plattform

Die einmalige Registrierung erfolgt auf der Online-Plattform SONA. Alle volljährigen Personen können sich dort mit ihrem Namen, ihrer E-Mail-Adresse und ihrer Handynummer registrieren. Die Zugehörigkeit zur Universität ist keine Voraussetzung – jede und jeder kann unabhängig von Bildungshintergrund oder Computerkenntnissen mitmachen. Neben spannenden Einblicken in die aktuelle Forschung erhalten die Versuchspersonen in der Regel unkompliziert eine finanzielle Aufwandsentschädigung.

Direkt nach der Registrierung sieht man alle Informationen zu den aktuell laufenden Studien der Würzburger Psychologie. Interessierte können auf SONA auch direkt Termine für ihre Studienteilnahme buchen. Natürlich kann man immer selbst entscheiden, an welcher Studie man teilnehmen möchte.

Ablauf der Studien

Häufig finden die Studien in Gebäuden in der Würzburger Innenstadt statt; immer wieder gibt es zudem Studien auf dem Hublandcampus. Auch Online-Studien, bei denen die Versuchspersonen Zuhause ihr eigenes Smartphone oder ihren eigenen Computer verwenden, werden immer häufiger durchgeführt.

Rectangle
topmobile2

Die Studienteilnahme dauert meist zwischen 30 Minuten und zwei Stunden. Die Aufwandsentschädigung beträgt in der Regel zehn Euro pro Stunde. Der Betrag wird nach der Teilnahme entweder bar ausgezahlt oder auf das Bankkonto überwiesen.

Freiwilligkeit und Unversehrtheit oberste Priorität

Die Entscheidungsfreiheit und die körperliche sowie psychische Unversehrtheit der Versuchspersonen stehen bei allen Studien an erster Stelle. Daher sind alle kritischen Aspekte vorher durch eine Ethikkommission des Instituts geprüft und genehmigt worden.
Vor jeder Studienteilnahme steht die umfassende Aufklärung über die Studie und die Verwendung der Daten. Die Studien werden immer von wissenschaftlichem Personal oder geschulten studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Für die aktuelle Situation in der Covid-19-Pandemie hat das Institut für Psychologie ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, das konsequent angewandt wird, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Auch dazu finden sich alle Informationen auf SONA.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Julius-Maximilian-Universität Würzburg.
Banner 2 Topmobile