Banner
Wasserglas. Symbolfoto: Pascal Höfig
Wasserglas. Symbolfoto: Pascal Höfig

Trinkwasser in Würzburg: Abkochgebot aufgehoben

Das am 8. September ausgesprochene Abkochgebot für das Trinkwasser für die Stadtteile Lengfeld, Lindleinsmühle, Versbach, Grombühl, Ober- / Unterdürrbach und die Gemeinde Estenfeld wird mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Das Trinkwasser kann damit ab sofort wieder uneingeschränkt genutzt werden. Die Chlorung des Trinkwassers in den genannten Versorgungsgebieten muss bis auf Weiteres durchgeführt werden.

Chlorung nach wie vor erforderlich

Das Abkochgebot konnte durch das Gesundheitsamt aufgehoben werden, da nun in den betroffenen Versorgungsgebieten ein ausreichend wirksamer Chlorgehalt nachweisbar ist. Die Chlorung des Trinkwassers, einschließlich einer verstärkten Überwachung der Trinkwasserqualität, muss so lange erfolgen, bis aus gesundheitsamtlicher Bewertung wieder ausreichend gesicherte Versorgungsbedingungen vorliegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.
Banner 2 Topmobile