Banner
Einbrecher am Werk: Unbekannte Täter machten große Beute. Symbolbild: Pascal Höfig
Einbrecher am Werk. Symbolbild: Pascal Höfig

Einbruch in die alte Universität – Die Kriminalpolizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Täter drang in der Zeit von Freitag auf Montag gewaltsam in ein Büro in der alten Universität ein. Entwendet wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 €. Zur Aufklärung der Tat sucht die Kriminalpolizei Würzburg nach Zeugen.

Tür gewaltsam geöffnet

Am Montagmorgen fiel dem Hausmeister des Gebäudes eine offen stehende Türe zum Büro des „Erasmus-Projekts“ auf. Diese hat ein unbekannter Täter offensichtlich gewaltsam geöffnet. Im Büro hat dieser mehrere Schränke durchwühlt, wobei er jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet hat.

Samstags steht die Türe zur Universität im Zeitraum zwischen 08:00 bis 19:00 Uhr offen, der Täter gelangte vermutlich in diesem Zeitraum in das Anwesen.

Zeugen gesucht

Zur Aufklärung der Tat setzt die Kriminalpolizei Würzburg auch auf Zeugenhinweise. Wer in dem Zeitraum von Freitag bis Montag – insbesondere am Samstag zwischen 08 und 19 Uhr – in der Domerschulstraße im Bereich der alten Universität verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Tel. 0931/457-1732 in Verbindung zu setzen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile