Für die Schulbeutel Aktion 2021 werden noch Geld- und Sachspenden benötigt. Foto: Wue-Care e.V.
Für die Schulbeutel Aktion 2021 werden noch Geld- und Sachspenden benötigt. Foto: Wue-Care e.V.

Schulbeutelaktion 2021: Sach- und Geldspenden benötigt

Jobverluste und Kurzarbeit sind in der Konsequenz der Corona-Pandemie nicht selten. Das belastet auch viele Familien, die sich nun Gedanken machen müssen, wie sie die Schulsachen ihrer Kinder finanzieren sollen. Die Initiative „Wue-Care e.V.“ hat sich hierzu eine Lösung überlegt: Schulbeutel werden mit Material befüllt und Familien zu Beginn des Schuljahres ausgehändigt – hierfür werden noch Sach- und Geldspenden benötigt.

Sachspenden erwünscht

Die erste Hürde ist geschafft: Rund 500 Schulbeutel wurden von fleißigen Ehrenamtlichen genäht. Nun müssen diese befüllt werden. Hierfür gibt es eine Amazon Wishlist, mit Dingen, die noch benötigt werden. Es werden auch Produkte anderer Marken angenommen, auch Dinge, die man Zuhause hat oder die privat gekauft werden können gespendet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das Schulmaterial neu und unbenutzt ist.

Auch Geldspenden möglich

Auch Geldspenden sind erwünscht, um genug Equipment einkaufen zu können. Auf der Website gibt es Informationen sowie einen Button, worüber man mitteilen kann, was man gerne spenden würde.

- ANZEIGE -