Banner
Es gibt wesentliche Dinge, die man über Bitcoin wissen sollte. Foto: Pascal Höfig
Es gibt wesentliche Dinge, die man über Bitcoin wissen sollte. Foto: Pascal Höfig

Wesentliche Dinge, die man über Bitcoin wissen sollte

Bitcoin ist eine bedeutende Innovation in der heutigen Welt. Diese digitale Währung hat nicht nur den Kryptomarkt revolutioniert, sondern ist auch die Kryptowährung mit der besten Performance. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 hat Bitcoin weiterhin das Interesse von Händlern und Investoren auf der ganzen Welt auf sich gezogen. In letzter Zeit hatte Bitcoin einen Bullenmarkt, der durch seinen beispiellosen Preis Anfang 2021 ausgelöst wurde. Aber, bevor man in diese Kryptowährung investiert, muss man bestimmte Dinge wissen. Hier sind einige der wesentlichen Dinge:

Einfache Erklärung der Kryptowährung

Computerprogrammierer haben Bitcoin entwickelt und das ist eine virtuelle Währung, die die Blockchain-Technologie nutzt. Allerdings gilt eine mysteriöse Figur, Satoshi Nakamoto, als der Erfinder. Im Idealfall ist diese Währung ein Peer-to-Peer-Digitalgeldsystem, das 2008 eingeführt und 2009 als erste Kryptowährung veröffentlicht wurde. Der Hauptzweck von Bitcoin ist es, als digitales Tauschmedium zu dienen, das es Menschen ermöglicht, anonym Geld online zu transferieren. Heute verwenden Menschen diese digitale Währung, um Waren offline und online zu kaufen. Die meisten Menschen wenden sich dieser Kryptowährung aufgrund ihrer Vorteile gegenüber virtuellen Währungen zu.

Wie Bitcoin funktioniert

Bitcoin nutzt die Blockchain-Technologie, weshalb diese virtuelle Währung und andere Kryptowährungen erfolgreich sind. Blockchain ist ein dezentralisiertes System. Das bedeutet, dass keine zentrale Behörde oder Institution Bitcoin kontrolliert oder autorisiert. Darüber hinaus gibt es keinen zentralen Server, auf dem die Daten des Netzwerks gespeichert werden. Sobald Daten in das Blockchain-System gelangen, kann ein Benutzer sie nicht mehr rückgängig machen und dieses System hat totale Transparenz bezüglich der Transaktionen. Das Netzwerk verteilt die Transaktionsdatensätze über die Knotenpunkte der Computersysteme. Eine weitere Sache, die diese Währung für viele Menschen attraktiv macht, ist die Sicherheit des Blockchain-Netzwerks. Im Grunde genommen ist es unmöglich, Transaktionsdaten zu verändern oder zu manipulieren. Bitcoin-Miner verifizieren alle Transaktionen und erhalten dafür diese Kryptowährung als Belohnung.

Wie man mit der Währung handelt

Krypto-Börsen wie die BitQT-App fungieren als Marktplätze für Bitcoin. Dies sind Plattformen, die es Menschen ermöglichen, diese Kryptowährung zu kaufen und zu verkaufen. Aber, Kryptowährungsbörsen sind auch als Handelsplattformen bekannt. Wenn man mehr über Bitcoins erfahren möchte, kann man primedd und online Handelsroboter überprüfen. Einige dieser Börsen ermöglichen es Benutzern, ihre Funktionalitäten zu automatisieren. Das heißt, man kann die Plattform so einstellen, dass diese für die jeweilige Person handelt. Dennoch muss man sich registrieren und das Konto mit Fiat-Geld oder Bitcoin aufladen, um die meisten Krypto-Börsen zu nutzen. Sobald man sich registriert und das Konto mit Fiatgeld aufgeladen hat, kann man Bitcoins von anderen Nutzern kaufen und diese dann an den eigenen Wallet senden.

Rectangle
topmobile2

Nutzung von Kryptowährung

Wie bereits angedeutet, verwenden viele Menschen Bitcoin, um Produkte zu kaufen und für Dienstleistungen von Offline- und Online-Händlern zu bezahlen. Die Anzahl der Händler und Unternehmen, die diese Währung akzeptieren, wächst täglich. Zusätzlich nutzen einige große Unternehmen die Währung zur Wertaufbewahrung. Das liegt daran, dass traditionelle Geldpolitik und Inflation diese Kryptowährung nicht beeinflussen. Um in Bitcoin zu investieren, zu handeln oder zu verwenden, benötigt man eine digitale oder Krypto-Wallet. Eine Krypto-Wallet ist ein Speicher für Bitcoin und man kann aus verschiedenen Wallet-Typen wählen, einschließlich Desktop-, Mobile-, Web- und Hardware-Wallets. Jede Wallet bringt Vorteile und Risiken mit sich. Daher sollten man sich die Zeit nehmen, die verschiedenen Wallet-Typen zu studieren, um eine fundierte Wahl zu treffen.

Der Preis von Bitcoin

Man sollte sich Zeit nehmen, um Ereignisse und Faktoren zu verstehen, die den Preis beeinflussen können. Allerdings sind Angebot und Nachfrage die wichtigsten Faktoren, die den Wert dieser Kryptowährung beeinflussen. Das liegt daran, dass keine zentrale Autorität das Angebot von Bitcoin reguliert und die Bitcoin-Halbierung bestimmt das Angebot dieser digitalen Währung. Bei diesem Ereignis wird die Belohnung für Bitcoin-Miner geteilt, wodurch sie motiviert werden, weiterhin die Kryptowährung zu minen. Das Bitcoin-Halving findet hauptsächlich nach vier Jahren statt. Dies sind die wesentlichen Dinge, die man über diese Währung wissen sollte. Egal, ob man mit dieser Kryptowährung handelt oder in sie investieren möchten, man sollte sich die Zeit nehmen, diese Aspekte zu studieren und zu verstehen, um eine reibungslose Erfahrung zu machen.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag. 
Banner 2 Topmobile