Die Würzburger und Touristen bekommen wieder ein Stück Normalität zurück. Foto: Pascal Höfig
Die Würzburger und Touristen bekommen wieder ein Stück Normalität zurück. Foto: Pascal Höfig

Endlich wieder unbeschwert einkaufen in Würzburg

Durch die Stadt schlendern, geschmückte Schaufenster bestaunen und nach Belieben shoppen. Viele Monate war das wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Doch jetzt bekommen Würzburger sowie Touristen wieder ein Stück Normalität zurück. Denn sowohl Einzelhandel als auch Gastronomie haben in Würzburg wie gewohnt wieder geöffnet – fast wie vor Corona.

Einkaufen in Würzburg mit allen Sinnen

Die Sehnsucht nach einem schönen Einkaufserlebnis kann wieder gestillt werden – und das sogar mit allen Sinnen. Man kann den Stoff des geblümten Sommerkleids zwischen den Fingern spüren. Die Bildqualität des neuen OLED Fernsehers erleben. Die neuesten Kopfhörer direkt aufsetzen und der Musik lauschen. Ob das sommerliche Parfüm der eigenen Nase gefällt, kann man wieder direkt im Laden testen. Für einen erfolgreichen Abschluss geht es danach mit den Freunden ins Café. Endlich muss man nicht mehr alles im Internet bestellen. Man kann direkt vor Ort einkaufen und sich selbst verwöhnen. Nebenbei unterstützt man damit die lokalen Unternehmen. Beim Einkaufen in Würzburg können Bürgerinnen und Bürger sowie Urlaubswillige eine unbeschwerte Zeit erleben.

Shoppingtüten. Symbolfoto: Meliz Kaya

Ab sofort kann man wieder in sämtlichen Würzburger Geschäften einkaufen. Symbolfoto: Meliz Kaya

So sicher ist der Stadtbummel trotz Corona

Gleichzeitig kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz. Denn bei aller Freude über die Lockerungen ist das Coronavirus immer noch da. Deshalb haben Einzelhandel sowie Gastronomie aufwendige Hygienekonzepte erstellt. Diese beinhalten beispielsweise eine maximal erlaubte Kundenzahl oder eine Maskenpflicht beim Einkaufen. Außerdem bieten zahlreiche Geschäfte ein kontaktloses Bezahlen an. Das ist nicht nur bequem, sondern auch hygienischer.

Corona-Update: Die Lage in Würzburg 

Liegt die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100, benötigt man einen negativen Corona-Test zum Essengehen, wenn man mit mehreren Haushalten an einem Tisch sitzt. Beim Bummeln braucht man erst einen Test, wenn die 7-Tage-Inzidenz über 100 liegt. In der Stadt Würzburg ist die Inzidenz seit mehreren Wochen konstant unter 50. Seit Ende Mai 2021 sogar unter 35 (Stand 9. Juni 2021). Die Testpflicht entfällt derzeit also. Sollte man dennoch einen Test benötigen, gibt es mehrere Anlaufstellen in Würzburg. So kann man eine der offiziellen Corona-Teststationen nutzen. Die Registrierung funktioniert ganz einfach online. Einen Termin für den Test benötigt man in der Regel nicht. Nur 30 Minuten später bekommt man das Testergebnis per E-Mail und SMS zugeschickt. Dem Einkaufsbummel oder dem Genuss eines leckeren Menüs steht nichts mehr im Weg!

Einkäufe bequem liefern lassen mit WüLivery

Shopping-Queens und -Kings können auch den Service von WüLivery nutzen. Der Lieferservice bringt die Einkäufe bequem zu einem nach Hause, ins Hotel oder ins Büro – im gesamten Stadtgebiet. WüLivery ist eine Initiative vom Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“, der Stadt Würzburg, dem Handelsverband Bayern und dem Radlogisitik-Unternehmen Radboten. Jede Lieferung kommt mit dem Fahrrad, Lastenrad oder E-Van und ist damit komplett emissionsfrei.

So funktioniert der Lieferservice

An der Kasse hinterlässt man Adresse und Kontaktdaten. Den Rest übernimmt WüLivery, während man selbst die Hände frei hat, um weiter zu shoppen oder Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Wird die Bestellung vor 16 Uhr aufgegeben, kommen die Einkäufe bis 19 Uhr am selben Tag beim Empfänger an. Mit WüLivery kann man auch komplett kontaktlos shoppen. Die gewünschten Artikel bestellt man ganz einfach telefonisch oder über die digitalen Kanäle des eigenen Lieblingsladens.

Brandneu in Würzburg: Einkäufe mit WüLivery liefern lassen

Noch mehr Spaß macht der Einkauf nur, wenn dabei gespart werden kann. Das wissen auch die Geschäfte und Boutiquen in Würzburg. Deshalb warten auf die Kunden und Kundinnen viele attraktive Angebote und Gutscheine.

Nachhaltiger Transport mit Logistikpartner Radbote! Foto: Würzburg macht Spaß e.V.

Nachhaltiger Transport mit Logistikpartner Radbote! Foto: Würzburg macht Spaß e.V.

Alle Vorteile beim Einkaufen in Würzburg im Überblick

  • Sicher einkaufen mit Hygienekonzept
  • Schnelltests in den offiziellen Testzentren
  • Kontaktloses Shoppen und Bezahlen
  • Einkäufe liefern lassen mit WüLivery
  • Attraktive Angebote und Gutscheine

Gelassen schlemmen in Würzburgs Gastronomie

Während die Außengastronomie einen Vorsprung hinlegen durfte, haben jetzt auch wieder die Innenräume von Restaurants und Cafés geöffnet. Dem Genusserlebnis in Würzburg steht also nichts mehr im Weg. Bei einer 7-Tages-Inzidenz unter 100 darf sogar bis 24 Uhr geschlemmt werden. Informieren sollte man sich jedoch am besten im Vorfeld über die genauen Öffnungszeiten des gewählten Restaurants. Das eigene Sofa muss also nicht länger für das romantische Abendessen herhalten. Statt Essen to go kann man sich endlich wieder außerhalb der eigenen vier Wände kulinarisch verwöhnen lassen. Ab sofort kann man wieder geschmackvolle Spaghetti, saftige Burger, würzige Falafel oder einen lauwarmen Schokokuchen in einem Restaurant oder Café genießen. So lässt sich ein gelungener Tag in Würzburg hervorragend ausklingen. Die Würzburger Innenstadt lässt sich neu entdecken und bietet ein sicheres Einkaufserlebnis zum Genießen! Einzelhandel und Gastronomie freuen sich darauf, wieder Gäste begrüßen zu können! Weitere Informationen hat die Stadt Würzburg hier gesammelt.

- ANZEIGE -