Das Würzburger Dallenbergbad. Foto: Pascal Höfig
Das Würzburger Dallenbergbad. Foto: Pascal Höfig

Start der Freibadsaison im Dallenbergbad am 29. Mai

Nach Beschluss der bayerischen Staatsregierung dürfen ab 21. Mai 2021 die Freibäder unter Auflagen für Badegäste öffnen. Das Dallenbergbad kann damit unter Einhaltung von Hygienebestimmungen, mit Anmeldung und negativem Corona-Test wieder Badegäste begrüßen. Wetterbedingt startet das Würzburger Bad aber erst am 29. Mai 2021 in die Freibadsaison. Bereits die vergangene Badesaison fand unter Pandemiebedingungen statt. Das Hygiene- und Buchungskonzept der Würzburger Bäder GmbH hat sich schon im Sommer 2020 bewährt. Neu ist in diesem Jahr, dass Badegäste einen negativen Covid-Test vorweisen müssen.

Begrenzte Besucherzahl

Um jedem Badegast genügend Raum zur Verfügung zu stellen, darf eine Höchstzahl an gleichzeitig anwesenden Badegästen nicht überschritten werden. Diese beläuft sich auf maximal 3000 Besucher. Diese können ihren Schwimmbadbesuch in verschiedenen Zeitzonen planen:

  • Montag bis Freitag:
    Zeitzone 1: 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr (Frühschwimmen), max. 3000 Besucher
    Zeitzone 2: 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr, max. 3000 Besucher
  • Samstag, Sonntag, Feiertag:
    Zeitzone 1: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr, max. 3000 Besucher
    Zeitzone 2: 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, max. 3000 Besucher
  • In den bayerischen Ferien Montag bis Freitag:
    Zeitzone 1: 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr (Frühschwimmen), max. 3000 Besucher
    Zeitzone 2: 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr, max. 3000 Besucher
  • In den bayerischen Ferien Samstag, Sonntag:
    Zeitzone 1: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr, max. 3000 Besucher
    Zeitzone 2: 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, max. 3000 Besucher

Zur notwendigen Abstandswahrung dürfen sich im Sportbecken gleichzeitig 125 Badegäste, im Sprungbecken 2, im Nichtschwimmerbecken 300 und im Kleinkindbecken 25 Badegäste aufhalten.

Die einzelnen Bereiche im Freibad Dallenbergbad sind eingegrenzt. Zur Einhaltung der Nutzerobergrenzen wird durch das Personal der Würzburger Bäder GmbH jeder Besucher gezählt und durch entsprechende Ein- und Ausgänge im Einbahnsystem geführt. Besucher müssen nach Beendigung des Wasseraufenthaltes, die Beckenumgänge freihalten und unverzüglich verlassen.

UPDATE Öffnungszeiten seit 12. Juni:

Aufgrund der niedrigen Inzidenzen konnten die Öffnungszeiten im Dallenbergbad angepasst werden.

Das Dallenbergbad hat seit dem 12. Juni an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen durchgehend von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Von Montag bis Freitag beginnt zudem die Zeitzone 2 dann bereits um 11 Uhr.

Öffnungszeitenfenster Dallenbergbad seit dem 12. Juni:

  • Montag bis Freitag:
    06:30 Uhr bis 10:00 Uhr
    11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen:
    10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

In den bayerischen Ferien:

  • Montag bis Freitag:
    06:30 Uhr bis 10:00 Uhr
    11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag
    10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Tickets

Um das Dallenbergbad besuchen zu können, gibt es zwei Varianten, um Einlass zu erhalten:

Buchung über die Bäder-Suite der Würzburger Bäder GmbH:

Man bucht ein E-Ticket für einen Besuch im Dallenbergbad und zahlt online mit einer Kreditkarte oder über Klarna- Überweisung. Des Weiteren kann nach Buchung in der Bäder-Suite mit dem Tarif „Besitzer einer WVV-Komfortkarte, Gutscheins, 10er/30er Karte oder Geldwertkarte“ mit anschließender Überreichung an der Kasse im Dallenbergbad bezahlt werden.

Registrierung über die Luca-App:

Man registriert sich über die Luca-App, scannt den aushängenden QR-Code an der Kasse im Dallenbergbad und zahlt direkt an der Kasse (bar, EC-Karte, WVV-Komfortkarte, Geldwertkarte oder mit einer bereits vorhandenen 10er/30er Karte. Nur bereits vorhandene 10er/30er Karten können eingesetzt werden. Der Verkauf von 10er/30er Karten wurde aktuell aufgrund der Corona-Situation eingestellt.). Die Luca-App ist nur für Einzelpersonen ab 16 Jahren einsetzbar. Für Familien wird deshalb die Buchung über die Bäder-Suite empfohlen.

Negativer Test notwendig

Voraussetzung für den Einsatz beider Varianten ist bei einer 7-Tages-Inzidenz zwischen 50 und 100 die Vorlage bzw. der Nachweis eines aktuellen negativen Covid-19 Schnelltestergebnisses (nicht älter als 24 Stunden, Selbsttests sind ausgeschlossen), eines PCR Tests (nicht älter als 48 Stunden), der Nachweis einer vollständigen Covid-19 Genesung oder der Nachweis einer bereits vollständigen Covid-19 Impfung. Bei einer 7-Tages-Inzidenz von unter 50 kann auf die Vorlage eines negativen Covid-19 Tests verzichtet werden.

Antigen-Schnelltest-Stellen in Würzburg

Auf dem Dallenbergbad-Parkplatz wird durch externe Anbieter eine Teststation zur Verfügung gestellt, gerne kann dort einen Schnelltest durchgeführt werden.

Symbolbild Schnelltest. Foto: Dirk Flieger

Symbolbild Schnelltest. Foto: Dirk Flieger

Maskenpflicht

In Gebäudeinnenbereichen müssen Badegäste ab 15 Jahren ein Mund- Naseschutz in Form einer FFP2-Maske tragen. Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und dem 15. Lebensjahr müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Umkleiden

Einzelumkleiden

Die Nutzung der Einzelumkleiden ist gestattet. Die Einzelumkleidekabinen sind durch Sichtschutzwände getrennt. Im Gebäudeinnenbereich ist ein Mund- Naseschutz zu tragen sowie die soziale Distanz von 1,50 m einzuhalten.

Mietkabinen

Die Mietkabinen sind für die Nutzung freigegeben, jedoch ist auch hierbei auf die Mund-Nasenbedeckung sowie auf die Abstandseinhaltung von mindestens 1,5 Metern zu anderen Badegästen oder Kabinenmietern zu achten

WC-Anlagen

Jedes zweite Urinal der Herrentoiletten wird zur Wahrung des Abstandes gesperrt. Erst bei Freiwerden einer WC-Anlage (Urinal/Einzelkabine) darf die Anlage von einer weiteren, wartenden Person betreten werden. WC Einzelkabinen sind mit einer Sichtschutzwand getrennt und können bei Freiwerden genutzt werden. Wo vorhanden, wird jedes zweite Waschbecken zur Sicherung der Abstandseinhaltung gesperrt. Die WC-Anlagen werden im Einbahnsystem durchschritten.

Sammelduschen

Aufgrund der Wahrung des Sicherheitsabstandes von mindestens 1,5 Metern sind die Duschen nur in Abständen (teilweise nur jede Zweite Dusche) freigegeben. Die frei verfügbaren Duschen sind entsprechend gekennzeichnet.

Haartrockner

Haartrockner dürfen verwendet werden, wenn mindestens 2 Meter zu weiteren Badegästen eingehalten werden kann. Die Jetstream-Haartrockner werden deaktiviert.

Nutzung der Anlage

Wasserattraktionen

Die Wasserattraktionen sind freigegeben und werden im Wechsel geschalten.

Intensivierte Reinigung

Die Reinigung von öffentlichen Schwimmbädern folgt bereits im Regelbetrieb hohen Standards. Unter Pandemiebedingungen wird der Reinigungsprozess nochmals intensiviert. Alle Gast- und Geschäftsräume werden ausreichend gelüftet. Neben der Intensivierung der Tagesreinigung findet im Anschluss an die Tagesschließung des Bades eine gründliche Reinigung der gesamten Anlage statt. Dabei werden sämtliche Griffe von Türen, Auf- und Einstiegshilfen, Sitzgelegenheiten und andere für Griff- und Körperkontakte prädestinierte Einrichtungen sorgfältig desinfiziert.

Sprunganlagen und Wasserrutschen

Sprunganlagen und Wasserrutschen können nach Beurteilung der Besucherfrequenz im Bad durch das Aufsichtspersonal freigegeben werden. Es darf sich dabei nur eine Person auf der Sprunganlage befinden. 5-Meter-, 7,5-Meter- und 10-Meter-Anlagen bleiben geschlossen. Am Aufstieg zur Langrutsche sind die Abstandsregeln von 1,50 Meter einzuhalten. Das Rutschenlandebecken ist sofort zu verlassen.

Der Blick von oben auf das Dallenbergbad. Foto Pascal Höfig

Der Blick von oben auf das Dallenbergbad. Foto Pascal Höfig

Sitz- und Liegemöglichkeiten, Liegewiese

Alle Sitz- und Liegemöbel wurden zur Vermeidung von Besucherströmen und zur Wahrung des Mindestabstandes entfernt. Die Terrasse am Schwimmerbecken ist für einen längeren Aufenthalt gesperrt. Auch auf den Liegewiesen ist ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen den Besuchern eingehalten werden.

Festmontierte Sportgeräte

Das Beachvolleyballnetz sowie sonstige Sportgeräte werden zur Verfügung gestellt. Bei Benutzung der Sportgeräte ist auf die derzeitigen Kontaktbeschränkungen und den Mindestabstand zu achten. Das Trampolin bleibt aufgrund der Desinfektionsschutzmaßnahmen geschlossen.

Gastronomische Einrichtungen (Kiosk)

Im Kioskbereich ist die soziale Distanz an Thekenübergaben und Warteschlangen von mindestens 1,5 Metern zu wahren und sind entsprechend gekennzeichnet. Auch hier gilt die Pflicht der Mund-Nasen-Bedeckung.

„Trotz der an die aktuelle Situation angepassten Regeln freuen wir uns darauf, große und kleine Schwimmbadfans wieder im Dallenbergbad begrüßen zu dürfen“, so Robert Konrad, Geschäftsführer der Würzburger Bäder GmbH. „Wir hoffen, dass spätestens in der nächsten Saison wieder die gewohnte Normalität zurückkehrt und wir dann auch wieder Kurse und Veranstaltungen bieten können.“

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.
- ANZEIGE -