"Hier bitte nichts verzehren." - Schild auf der Alten Mainbrücke. Foto: Würzburg erleben
"Hier bitte nichts verzehren." - Schild auf der Alten Mainbrücke. Foto: Würzburg erleben

Corona-Update für Donnerstag: Die Lage in Würzburg

Täglich ändert sich die Corona-Lage in Stadt und Landkreis Würzburg – da ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Alle Infos rund um aktuelle Zahlen und Regelungen um SARS-CoV-2 in der Region hier in einer Zusammenfassung. Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Donnerstag, 6. Mai 2021

Aktuelle Fallzahlen (RKI, 6. Mai 2021, 00:00 Uhr)

  • 25 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg (seit Meldung vom 5. Mai 2021)
  • 183 Personen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind (113 in der Stadt und 70 im Landkreis Würzburg)
  • Corona Fälle insgesamt: 4.181 in Stadt, 4.172 im Landkreis Würzburg
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für
    • Stadt Würzburg 82,9
      • ( -1 Tag: 99,3 ; -2 Tage: 117,1)
    • Landkreis Würzburg 59,8
      • ( -1 Tag: 62,2 ; -2 Tage: 59,1)

Die voraussichtlichen Stationen des Testbusses für Corona-Schnelltests in den nächsten Tagen sind:

  • Freitag, 07.05.2021: Rottenbauer, Schleifweg
  • Samstag, 08.05.2021: Sanderau, Sanderrasen
  • Sonntag, 09.05. 2021: Innenstadt, Unterer Markt
  • Montag, 10.05.2021: Unterdürrbach, Feuerwehrhaus, Unterdürrbacher Str. 280
  • Dienstag, 11.05.2021: Heuchelhof, Römer Straße, Wendeplatz hinter Place de Caen
  • Mittwoch, 12.05.2021: Versbach, Erwin-Wolf-Platz 1, Vorplatz Stadtteilbücherei
  • Donnerstag, 13.05.2021: Innenstadt, Unterer Markt (Feiertag, Betriebszeit: 10-20 Uhr)
  • Freitag, 14.05.2021: Rottenbauer, Schleifweg
  • Samstag, 15.05.2021: Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Augustinerstr. 24/26
  • Sonntag, 16.05.2021: Hubland, Gründerlabor „Cube“, Hublandplatz 1

Die Betriebszeit ist Montag bis Freitag 17 bis 20 Uhr und Samstag/Sonntag 10 bis 20 Uhr. Da am Donnerstag, 13.05. Feiertag ist, gilt auch an diesem Tag die Betriebszeit 10 bis 20 Uhr.

Die aktuellen Regelungen für die Stadt Würzburg:

Die Stadt Würzburg wird aktuell mit einer Inzidenz von über 100 eingestuft, daher gilt die bundesweite Notbremse:

  • Private Zusammenkünfte sind auf einen Haushalt und eine weitere Person beschränkt
  • Öffnung des Einzelhandels nur für Terminbuchung mit negativen Corona Test (Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen nun wieder inzidenzunabhängig öffnen)
  • Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen im Bereich Friseur und Fußpflege mit negativen PCR- oder Schnelltest
  • Museen, Galerien, sowie Gedenkstätten bleiben geschlossen, Außenanlagen von zoologischen und botanischen Gärten dürfen inzidenzunabhängig mit Hygieneschutzkonzept öffnen
  • Individualsport
    • alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt
    • Mannschaftssport verboten
    • Kinder < 14 bis zu fünf Personen in kontaktloser Form im Freien erlaubt
  • Nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Die aktuellen Regelungen für den Landkreis Würzburg:

Der Landkreis Würzburg wird aktuell mit einer Inzidenz von unter 100 eingestuft, daher gelten folgende Regeln:

  • Private Zusammenkünfte sind auf fünf Personen aus maximal zwei Haushalten beschränkt (Kinder <14 nicht einberechnet)
  • Öffnung des Einzelhandels nur für Terminbuchung mit Kontaktnachverfolgung, ein Test ist nicht mehr notwendig (Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen nun wieder inzidenzunabhängig öffnen)
  • Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen im Bereich Friseur und Fußpflege ohne Test möglich
  • Museen, Galerien, sowie Gedenkstätten dürfen mit Terminbuchung öffnen, Außenanlagen von zoologischen und botanischen Gärten dürfen inzidenzunabhängig mit Hygieneschutzkonzept öffnen
  • Kontaktfreier Sport unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen möglich, zusätzlich Gruppen von 20 Kindern <14 Jahren im Freien möglich.
  • Es findet an allen Schulen Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt. Die konkrete Entscheidung, ob Präsenz- oder Wechselunterricht stattfindet, obliegt der jeweiligen Einrichtung. Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur mit einem negativen Test möglich (Test zweimal pro Woche).

Mittwoch, 5. Mai 2021

Aktuelle Fallzahlen (RKI, 5. Mai 2021, 00:00 Uhr)

  • 56 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg (seit Meldung vom 4. Mai 2021)
  • 183 Personen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind (113 in der Stadt und 70 im Landkreis Würzburg)
  • Corona Fälle insgesamt: 4.175 in Stadt, 4.153 im Landkreis Würzburg
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für
    • Stadt Würzburg 99,3
      • ( -1 Tag: 117,1 ; -2 Tage: 114,1)
    • Landkreis Würzburg 62,2
      • ( -1 Tag: 59,1 ; -2 Tage: 65,9)

Ein Todesfall zu beklagen

Ein 80-jähriger Mann aus dem Landkreis verstarb in einer Klinik. Der Verstorbene war mehrfach vorerkrankt und positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Dienstag, 4. Mai 2021

Aktuelle Fallzahlen (RKI, 4. Mai 2021, 00:00 Uhr)

  • 10 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg (seit Meldung vom 3. Mai 2021)
  • 182 Personen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind (113 in der Stadt und 69 im Landkreis Würzburg)
  • Corona Fälle insgesamt: 4.147 in Stadt, 4.125 im Landkreis Würzburg
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für
    • Stadt Würzburg 107,1
      • ( -1 Tag: 114,1 ; -2 Tage: 114,9)
    • Landkreis Würzburg 59,1
      • ( -1 Tag: 65,9 ; -2 Tage: 67,2)

Zwei Todesfälle zu beklagen

Eine 82-jährige Frau sowie ein 88-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet sind in Würzburger Kliniken verstorben. Beide Verstorbene waren mehrfach vorerkrankt und positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Aktueller Impffortschritt (Quelle: LRA Würzburg)

In den beiden Impfzentren von Stadt und Landkreis Würzburg wurden insgesamt 82.446 Impfungen verabreicht. 60.277 Personen erhielten hier ihre Erstimpfung, 22.169 Personen wurden bereits zum zweiten Mal geimpft (Stand 4. Mai 2021).

In den Kliniken wurden insgesamt 19.089 Impfungen durchgeführt, davon 11.145 Erstimpfungen und 7.944 Zweitimpfungen  In den Praxen erfolgten 19.102 Impfungen, davon 18.726 Erst- sowie 376 Zweitimpfungen (Stand 3. Mai 2021).

Insgesamt wurden bislang somit 120.637 Impfungen in Stadt und Landkreis abgegeben, 90.148 Erstimpfungen und sowie 30.489 Zweitimpfungen. Damit sind 31,2 Prozent der Bürger in Stadt und Landkreis Würzburg erstgeimpft, bei der Zweitimpfung liegt die Quote bei 10,5 Prozent. Zum Vergleich: bayernweit wurden bislang 28,8 Prozent der Bürger erstgeimpft, bei der Zweitimpfung liegt die Quote bei 7,5 Prozent (Stand 3. Mai 2021).

Montag, 3. Mai 2021

Aktuelle Fallzahlen (RKI, 3. Mai 2021, 00:00 Uhr)

  • 29 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg (seit Meldung vom 2. Mai 2021)
  • 180 Personen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind (111 in der Stadt und 69 im Landkreis Würzburg)
  • Corona Fälle insgesamt: 4.138 in Stadt, 4.124 im Landkreis Würzburg
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für
    • Stadt Würzburg 114,1
      • ( -1 Tag: 114,9 ; -2 Tage: 127,4)
    • Landkreis Würzburg 65,9
      • ( -1 Tag: 67,2 ; -2 Tage: 74,6 )

Walk Through Schnellteststrecke im Odeon

Kostenlose Bürgertestungen sind nun auch in der Odeon Lounge möglich. Jeder Bürger hat ab sofort von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 20:00 Uhr, sowie Samstag und Sonn- und Feiertagen zwischen 10:00 und 16:00 die Möglichkeit sich schnell und unkompliziert kostenfrei testen zu lassen.

So funktioniert´s in 5 Minuten: 

  1. Registrierung kostenfrei mit E-Mail unter www.qr.deineanmeldung.de
  2. Persönlichen QR-Code auf Handy abspeichern
  3. An die Odeon-Lounge, Augustinerstraße 18, kommen
  4. Persönlichen QR-Code und Ausweis vorzeigen (Schülerausweis ist auch möglich)
  5. Abstrich entnehmen lassen
  6. Weiter gehen und nach ca. 15 Minuten das Ergebnis inklusive 24 Stunden gültigem Zertifikat erhalten.

Sonntag, 2. Mai 2021

Aktuelle Fallzahlen (RKI, 2. Mai 2021, 00:00 Uhr)

  • 22 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg (seit Meldung vom 1. Mai 2021)
  • 181 Personen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind (112 in der Stadt und 69 im Landkreis Würzburg)
  • Corona Fälle insgesamt: 4.123 in Stadt, 4.110 im Landkreis Würzburg
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für
    • Stadt Würzburg 114,9
      • ( -1 Tag: 127,4 ; -2 Tage: 129,0)
    • Landkreis Würzburg 67,2
      • ( -1 Tag: 74,6 ; -2 Tage: 70,9 )
Coronavirus. Symbolfoto: Katharina Kraus

Coronavirus. Symbolfoto: Katharina Kraus

Wichtige Updates

Söder gibt Lockerungen bekannt

In einer Pressekonferenz gab Markus Söder die Ergebnisse der Kabinettssitzung vom 4. Mai bekannt. Demnach sind folgende Änderungen und Lockerungen in Hinblick auf die Corona Maßnahmen möglich:

  • Ab dem 6. Mai sind vollständig geimpfte und genesene Personen mit negativ getesteten Personen gleichzusetzen. Außerdem gibt es für diese Personen Lockerungen im Bereich Kontaktbeschränkung, Ausgangssperre, Quarantäne und Sport. Die bekannten AHA-L Hygieneregeln gelten für alle weiter.

Wer vollständig von einer Corona Infektion genesen ist, benötigt laut Berichten des BR folgende Nachweise hierzu:

Bei einer Infektion, die länger als 6 Monate zurück liegt wird die Vorlage einen positiven Testergebnisses mit Datum benötigt. Außerdem muss bereits eine Impfung erfolgt sein, deshalb wird auch ein Impfpass oder eine Impfbescheinigung benötigt.

Wenn die Infektion innerhalb der letzten 6 Monate erfolgte reicht ein Beleg über einen positiven PCR-Tests mit Datum und einen anschließenden negativen Test, um die Entlassung aus der Quarantäne zu bescheinigen. Ebenfalls akzeptiert wird ein Bescheid des Gesundheitsamts zur Anordnung der Isolation und negativer Test nach Entisolierung.

  • Ab dem 10. Mai ist die Öffnung von Außengastronomie (bis 22 Uhr), Kinos und Theater möglich mit Terminbuchung und Test, wenn die Inzidenz unter 100 liegt.
  • Alle bisher noch geschlossenen körpernahen Dienstleistungen sind ab dem 10. Mai unter denselben Bedingungen wie Friseur und Fußpflege zugelassen.
  • Auch Hundeschulen werden ab dem 10. Mai bei einer Inzidenz unter 165 wieder zugelassen.
  • Ebenfalls ab dem 10. Mai ist Wechselunterricht an Grundschulen für die Klassen 1-3 und an Förderschulen für die Klassen 5 und 6 möglich, wenn der Inzidenzwert unter 165 liegt.
  • Ab dem 21. Mai ist in Bayern wieder Urlaub möglich: In Regionen mit einer stabilen Inzidenz unter 100 dürfen Hotels, Ferienwohnungen und -häuser sowie Campingplätze wieder zu touristischen Zwecken  in Anspruch genommen werden.
  • Ab dem 21. Juni ist an weiterführenden Schulen bei einer Inzidenz unter 165 Wechselunterricht möglich.

Gesundheitsamt Würzburg startbereit für die Luca-App

Das Gesundheitsamt von Stadt und Landkreis Würzburg hat sich auf Weisung des Bayerischen Gesundheitsministeriums für die Luca-App registriert. In den letzten Tagen haben sich die Verantwortlichen intensiv damit beschäftigt, die Luca-App so in die Prozesse des Gesundheitsamtes einzubinden, dass für die Nutzerinnen und Nutzer, aber auch für die Kontaktnachverfolgung ein Mehrwert entsteht, so eine Pressemitteilung des Landratsamt Würzburg.

Interessierte Betreiber können die Luca-App ab 3. Mai 2021 verwenden, um ihren Kunden die Möglichkeit zur digitalen Kontaktdatenerfassung anzubieten. Die Vorgehensweise ist unter www.luca-app.de ausführlich beschrieben.

Vorgehen:

Im Gesundheitsamt Würzburg ist man nun gut gerüstet für den Fall, dass Indexpatienten ihre Kontakte über die Luca-App freigeben. Im Infektionsfall wird die sogenannte Historie des Indexpatienten abgefragt und die Herausgabe der Kontaktdaten von zur gleichen Zeit in der Location befindlichen Personen bei deren Betreiber angefragt.

Die nach wie vor im persönlichen Telefonat mit dem Indexpatienten von den Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ermittelten engen Kontaktpersonen werden unverzüglich informiert. Die anderen Personen, die sich zum gleichen Zeitpunkt wie der Indexpatient in der Location aufgehalten haben, erhalten eine Benachrichtigung per SMS, dass das Gesundheitsamt darum bittet, eines der Testzentren in Stadt und Landkreis Würzburg aufzusuchen, da in diesen Fällen das individuelle Infektionsrisiko nicht abgeschätzt werden kann.

Bundesweite Notbremse ab 24. April

Ab einem Inzidenzwert von 100 tritt nun in ganz Deutschland die bundesweite Notbremse in Kraft. Geregelt werden hier u.a. strengere Kontaktbeschränkungen, die Öffnung von Läden sowie eine Ausgangssperre. Zu beachten ist, dass der Grenzwert für den Distanzunterricht an Schulen nicht bei 165, sondern weiterhin bei 100 liegt und dass eine Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr gilt.

Zu allen Regeln der Notbremse

In Bayern gibt es außerdem weitere Regelungen zu beachten, die ab dem 28. April gelten, so dürfen Zoos und Botanische Gärten im Außenbereich inzidenzunabhängig öffnen und Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen in gleicher Weise inzidenzunabhängig unter den für Ladengeschäfte geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen, so eine Pressekonferenz am Dienstag.

Zum allen neuen Regelungen

 

Regelungen nach den Osterferien (ab 12. April)

Wie in einer Pressekonferenz mitgeteilt wird, werden die geplanten Lockerungen vorerst um zwei Wochen verschoben. Dafür werden Baumärkte, Blumenläden, Gärtnereien, Baumschulen und Buchhandlungen nach den Osterferien wie alle anderen Geschäfte des Einzelhandels behandelt, außerdem rücken Schnelltests nun mehr in den Vordergrund.

Zum vollständigen Bericht aus der Kabinettssitzung

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Aktuelle Regelungen

12. BayIfSMV

Ab dem 5. März gilt die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche zuletzt am 27. April geändert worden ist.

Zur 12. BayIfSMV

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was darf man aktuell in Bayern? Die häufigsten Fragen im Überblick:

FAQ Corona Regeln

Bundesweite Notbremse ab 24. April

Ab einem Inzidenzwert von 100 tritt nun in ganz Deutschland die bundesweite Notbremse in Kraft. Geregelt werden hier u.a. strengere Kontaktbeschränkungen, die Öffnung von Läden sowie eine Ausgangssperre. Zu beachten ist, dass der Grenzwert für den Distanzunterricht an Schulen nicht bei 165, sondern weiterhin bei 100 liegt und dass eine Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr gilt.

Zu allen Regeln der Notbremse

In Bayern gibt es außerdem weitere Regelungen zu beachten, die ab dem 28. April gelten, so dürfen Zoos und Botanische Gärten im Außenbereich inzidenzunabhängig öffnen und Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen in gleicher Weise inzidenzunabhängig unter den für Ladengeschäfte geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen, so eine Pressekonferenz am Dienstag.

Zum allen neuen Regelungen

FFP2-Maskenpflicht ab 18. Januar

Wie in einer Pressemitteilung der Bayerischen Regierung hervorgeht hat der Ministerrat ein Verpflichtendes Tragen von FFP2-Masken im ÖPNV und im Einzelhandel beschlossen. Dies betrifft auch Behördengänge im Rathaus. Diese Regelung gilt ab dem 18. Januar.

Symbolbild Antigen Schnelltest. Foto: Dirk Flieger

Symbolbild Antigen Schnelltest. Foto: Dirk Flieger

Antigen-Schnelltests: Anlaufstellen in Würzburg

Hier können in Würzburg Antigen-Schnelltests durchgeführt werden:

Teststation Eichhornstraße

In der Eichhornstraße findet man vor der ALDI Fialiale ein Testzelt vor. Hier kann per Walk-in ein Schnelltest durchgeführt werden.

  • Adresse: Am Eichhornstraße 22, 97072 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Freitag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Samstag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig

Burkardushaus

Eine zentrale Schnelltestmöglichkeit per Walk-in ist im Burkardushaus möglich. Die Registrierung läuft kostenfrei mit einer E-Mail unter www.qr.deineanmeldung.de. Anschließend erhält man einen QR-Code, der vor Ort vorgezeigt wird.

  • Adresse: Am Bruderhof 1, 97072 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig, aber online möglich oder unter BRK-Hotline 0931 8000828

Mobiler Testbus

Der Corona-Testbus ist lageabhängig im Stadtgebiet unterwegs. Den jeweiligen Standort und die Betriebszeiten sind auf der Seite der Stadt Würzburg zu finden. Der Testbus ist unter der Woche von 17 bis 20 Uhr unterwegs, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr.

Testwillige steigen vorne in den Wagen, werden registriert und in der Mitte des Wagens dem Schnelltest unterzogen. Im hinteren Bereich des Busses findet sich das „Labor“. Dort wird der Schnelltest ausgelesen und der Getestete erhält sein Ergebnis gleich vor Ort und, wenn gewünscht, auf sein Mobiltelefon.

Drive Through am Airport

Eine Anlaufstelle für eine Schnellteststrecke ist die Diskothek Airport. Hier findet der Test kostenlos per Drive-Through statt. Die Registrierung läuft kostenfrei mit einer E-Mail unter www.qr.deineanmeldung.de. Anschließend erhält man einen QR-Code, der vor Ort vorgezeigt wird.

  • Adresse: Gattingerstaße 17, 97076 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig

Walk-In in Odeon Lounge

Neu ist das Schnelltestzentrum in der Odeon Lounge. Die Registrierung läuft kostenfrei mit einer E-Mail unter www.qr.deineanmeldung.de. Anschließend erhält man einen QR-Code, der vor Ort vorgezeigt wird.

  • Adresse: Augustinerstraße 18, 97072 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig

Schnelltestzentrum in der Kürnachtalhalle

  • Adresse: Werner-von-Siemens-Straße 93, 97076 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig

IKEA

Auch auf dem IKEA Gelände sind Schnelltests möglich. Eine Registrierung erfolgt über www.asb-testzentrum.de.

  • Adresse: Mainfrankenhöhe 2, 97078 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig

LIDL

Eine LIDl-Filiale ist ebenfalls Anlaufstelle für einen Antigen-Schnelltest.

  • Adresse: Stuttgarter Straße 24, 97084 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Terminbuchung: Nicht notwendig, aber unter www.buergertest.ecocare.center möglich

Außerdem sind folgende Apotheken dabei:

Glocken-Apotheke in der Kaiserstraße

  • Adresse: Kaiserstraße 13, 97070 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Dienstag von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Terminbuchung: Per Mail an info@glocken-apotheke-wuerzburg.de oder per Telefon 0931 50166

Apotheke im Hubland-Center 

  • Adresse: Rottendorferstr. 65, 97074 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
  • Terminbuchung: Per Telefon 0931 35 98 64 64

Sonnen-Apotheke Würzburg

Stern Apotheke 

St. Georgs-Apotheke

  • Adresse: Wenzelstraße 7, 97084 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Terminbuchung: Per Telefon 0931 64067

Grombühl-Apotheke

  • Adresse: Brücknerstraße 3, 97080 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
  • Terminbuchung: Online unter www.grombuehl-apotheke.de oder per Telefon 0931 2877011

Was ist nach einem positiven Corona-Schnelltest zu tun?

Das Testmanagement für Stadt und Landkreis Würzburg gibt Hinweise, was nach einem positiven Corona-Schnelltest zu veranlassen ist:

Das muss die Schnellteststelle tun

Sollten bei den durchgeführten Testungen einer Bürgerin oder eines Bürgers ein Schnelltest ein positives Ergebnis aufweisen, muss dies mit Angabe der Daten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse) unverzüglich per E-Mail an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Weiter ist die Testperson entsprechend zu informieren.

Das muss die Testperson tun

Die betroffene Person hat sich umgehende in Quarantäne zu begeben und muss sich unverzüglich einer PCR-Testung unterziehen, beispielsweise am Testzentrum auf der Talavera. Mit einem bescheinigten positiven Schnelltest ist keine Terminreservierung auf der Talavera nötig und die betroffene Person kann zu den Öffnungszeiten dort abgestrichen werden. Im Allgemeinen liegt das Ergebnis bereits am darauffolgenden Tag vor.

Alternativ können PCR-Testungen auch durch den Hausarzt durchgeführt werden. In diesen Fällen hat das Gesundheitsamt auf die Schnelligkeit der Befundübermittlung keinen Einfluss.

PCR-Test ist positiv

Sollte das positive Schnelltest-Ergebnis durch einen PCR-Test bestätigt werden, wird die betroffene Person durch einen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes kontaktiert (positive PCR-Testergebnisse werden vom durchführenden Labor an das Gesundheitsamt übermittelt).

Der positive Schnelltest wird nicht bestätigt – so geht’s weiter

Wird das Ergebnis des Schnelltests durch den PCR Test nicht bestätigt, endet die Quarantäne der betroffenen Person mit der Übermittlung des negativen Testergebnisses durch das beauftragte Labor oder den Hausarzt.

Corona-Selbsttests im Handel

Seit kurzem gibt es im Handel Corona-Selbsttests (Point-of-Care-Antigen-Tests) zu kaufen. Damit können sich alle Menschen zu Hause, in der Schule oder in der Kindertageseinrichtung eigenständig testen.

Welche Regelungen gelten bei einem positiven Testergebnis?

Fällt bei einem Selbsttest das Ergebnis positiv aus, empfiehlt das Gesundheitsamt dingend, sich sofort in Selbstquarantäne zu begeben und beim Hausarzt oder beim Testzentrum für Stadt und Landkreis Würzburg (www.testzentrum-wuerzburg.de, 0931 8000-828) einen Termin zur PCR-Testung zu vereinbaren – selbiges bei Testung von Personal, in Schulen oder Kita.

Die Quarantäne gilt solange, bis ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt, längstens jedoch bis zum Ablauf des fünften Tages nach dem Tag der PCR-Testung. Fällt der PCR-Test positiv aus, setzt sich das zuständige Gesundheitsamt mit der Person in Verbindung.

Testzentrum auf der Würzburger Talavera

Das Corona-Testzentrum von Stadt und Landkreis Würzburg, für alle Bewohner Bayerns, die sich auch anlasslos testen lassen möchten. Hier sind PCR-Tests möglich.

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr
  • Vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich, telefonisch unter 0931 800828, bzw. online unter www.testzentrum-wuerzburg.de
  • Mitzubringen: Personalausweis, Reisepass oder ein anderes Ausweisdokument mit Foto und soweit vorhanden, die Krankenversicherungskarte.
Das Bayerische Corona Testzentrum auf der Talavera. Foto: Lilli Müller

Das Bayerische Corona Testzentrum auf der Talavera. Foto: Lilli Müller

Testzentrum Universitätsklinik Würzburg

Am Corona-Testzentrum auf dem Gelände des Universitätsklinikums Würzburg Gebäude D20 werden primär Kontaktpersonen und infizierte Personen nach Zuweisung durch das Gesundheitsamt getestet. Hier sind v.a. PCR-Tests möglich. Kinder ab sechs Monaten können am Testzentrum der Unikliniken nach Vereinbarung getestet werden, da für den Abstrich eigens medizinisch geschultes Personal bereitsteht.

  • Vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich, telefonisch unter 0931 800828, bzw. online unter www.testzentrum-wuerzburg.de
  • Mitzubringen: Personalausweis, Reisepass oder ein anderes Ausweisdokument mit Foto und soweit vorhanden, die Krankenversicherungskarte.

Ergebnismitteilung – Labor: Telefon und E-Mail

Bei Fragen zu Testergebnissen von Abstrichen, die am Testzentrum auf der Würzburger Talavera genommen wurden, können sich Bürger ab sofort unter neuen Telefonnummer Tel: 089 54789114 an das beauftragte Labor Eurofins wenden, alternativ perE-Mail:covid_support@lifecodexx.com.

Impfzentrum für Stadt & Landkreis Würzburg

Terminbuchungsmöglichkeiten gibt es telefonisch unter 0931 8000844 oder online unter www.impfen-wuerzburg.de . Wer Anspruch auf eine Schutzimpfung hat und in welcher Reihenfolge die priorisierten Gruppen geimpft werden, bestimmt die Coronavirus-Impfverordnung verbindlich.

Weitere Informationsquellen und Hotlines

Erreichbarkeit des Bürgertelefons

Das Bürgertelefon (Telefon: 0931 8003-5100) von Stadt und Landkreis Würzburg ist wie folgt besetzt:

      • Montag bis Donnerstag von 8 bis 15 Uhr
      • Freitag von 8 bis 13 Uhr

Die Liste der häufig gestellten Fragen ist – wie auch weitere Informationen zum Coronavirus – auf www.landkreis-wuerzburg.de/Coronavirus einzusehen.

Bitte nutzen Sie auch die umfangreichen Informationen auf den verschiedenen Internetseiten. Hier gibt es Antworten für alle Lebenslagen, auch sämtliche Allgemeinverfügungen sind hier nachzulesen.

Weitere Informationen zum Coronavirus: www.rki.de; www.stmgp.de

Corona-Hotline der Bayerischen Staatsregierung, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 15 Uhr, erreichbar unter 089 122220 zu allen Fragen rund um das Corona-Geschehen.

Die Coronavirus-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist unter 09131 6808-5101 zu erreichen. Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ist unter 116 117 erreichbar.

- ANZEIGE -