In der Volkacher Innenstadt ist eine Kneipe vollständig ausgebrannt. Foto: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach
In der Volkacher Innenstadt ist eine Kneipe vollständig ausgebrannt. Foto: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach

Kultkneipe in Volkach vollständig ausgebrannt

Update: Nach dem schweren Brand in einer Musikkneipe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Volkach ergaben sich für die Kriminalpolizei Würzburg im Rahmen der Spurensicherung schnell Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Noch am Samstag konnte, stets in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg, ein dringend tatverdächtiger 56-Jähriger in Italien vorläufig festgenommen werden. Der Mann wartet nun auf seine Auslieferung nach Deutschland. Weitere Infos im zugehörigen Artikel. 

In der Nacht zum Freitag brannte in der Schelfengasse im Herzen der Volkacher Altstadt eine Kultkneipe vollständig aus. Gegen 1:40 Uhr bemerkten Anwohner das Feuer und verständigten per Notruf die Einsatzkräfte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus der Gaststätte, noch während dem Beginn der Löschmaßnahmen kam es zu einer Rauchgasdurchzündung. Folglich drangen mehrere Meter hohe Flammen in die Gasse. Der Angriffstrupp kämpfte unter schwerem Atemschutz die Flammen rasch nieder und löschte den im Vollbrand stehenden Gastraum schnell.

Bewohner konnten sich selbständig retten

Weitere Trupps gingen zeitgleich in das Obergeschoss, sowie in das Nachbargebäude vor. Mithilfe mehrerer Wärmebildkameras wurden im Anschluss Glutnester aufgespürt und punktuell abgelöscht. Parallel wurde mithilfe der Teleskoprettungsbühne die Dachhaut in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Letztendlich konnte durch das schnelle und massive Eingreifen der Feuerwehren ein Übergreifen auf Nachbargebäude, sowie das Obergeschoss verhindert werden. Die vier Bewohner konnten sich selbstständig aus dem Obergeschoss retten und wurden durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Nach dem Einsatz wurden die zerborstenen Scheiben durch die Volkacher Feuerwehr mit Bauholz verschalt.

Die Feuerwehr im Einsatz bei einem Brand in einer Volkacher Kneipe. Foto: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach

Die Feuerwehr im Einsatz bei einem Brand in einer Volkacher Kneipe. Foto: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach

Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Astheim und Volkach mit rund 40 Einsatzkräften. Seitens der Feuerwehr Volkach waren sechs Fahrzeuge vor Ort im Einsatz.

Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich, die Brandursache ist noch unbekannt, so die Polizei Unterfranken. Noch in der Nacht hat die Kripo Würzburg die ersten Brandermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sonst Hinweise geben kann, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, wird gebeten, sich unter Tel. 0931-457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Presseinformation der Feuerwehr Volkach.

- ANZEIGE -