Leckerer Burger. Symbolfoto: Pascal Höfig
Leckerer Burger. Symbolfoto: Pascal Höfig

Würzburg bewirbt sich um Titel zur „Burger-Hauptstadt“

Update: Bei diesem Artikel vom 1. April 2021 handelt es sich um einen Aprilscherz! Danke für den Humor und die witzigen Kommentare!

Neue Burger-Restaurants sorgten zuletzt für mächtig viel Diskussionsstoff in der Würzburg erleben-Community: Am Handelshof eröffnete eine neue Burger King-Filiale und in der Blasiusgasse soll demnächst „Mam Mam Burger“ einziehen. „Schon wieder ein Burgerladen“, konnte man öfter in den Kommentaren lesen. Doch gibt es wirklich so viele Burger Gastronomien in Würzburg? Der Eindruck vieler Fans liegt wohl nicht ganz daneben, denn Würzburg bewirbt sich nun um den Titel zur „Burger-Hauptstadt“.

Bundesweite Aktion

Die Bewerbung geht hierbei vom Stadtmarketing „Würzburg hat Spaß“ aus, so eine Pressemitteilung. Es handelt sich um eine bundesweite Aktion, an der alle deutschen Städte teilnehmen können. Das Trend-Food expandierte in den letzten Jahren in immer mehr Städte, so entwickelte sich das typisch amerikanische „Fast Food“ durch coole Kreationen und außergewöhnliche Einrichtungskonzepte regelrecht zum „Slow Food“ – besonders beliebt bei den jüngeren Generationen.

Entsprechend der relativ jungen Bevölkerung gibt es auch in Würzburg zahlreiche Burger Läden. Das Stadtmarketing sieht die fränkische Domstadt daher auch gut gewappnet. „Würzburg kann im Vergleich mit anderen Städten gut mithalten“, so Wolfgang Geier in der Presseinformation weiter. Von der Auszeichnung „Burger-Hauptstadt“ erhoffe man sich nicht nur mehr Aufmerksamkeit für Würzburg, auch könne die Attraktivität für weitere Gastronomien gesteigert werden – ein großes Plus für die Zeit nach dem Lockdown.

Würzburg: Ein Paradies für Burger-Liebhaber?

Denn die Nachfrage ist besonders groß: Schon vor Ausbruch der Pandemie war eine Reservierung in der Lieblings-Burgerlocation unumgänglich – spontan einen Platz zu bekommen war bis dato nicht immer besonders einfach. Ist der Burger-Hunger der Würzburger also noch nicht vollkommen gestillt?

Map: Wo finden Burgerliebhaber in Würzburg ihr Glück?

Gerüchten zufolge soll Würzburg aber noch weiteren Zuwachs bekommen, was das amerikanische Trend-Food betrifft: Die gehypte Schnellrestaurantkette „Guys Five“ expandiert derzeit ordentlich und soll nun auch bald Würzburg beehren. Als Standort ist wohl die Kaiserstraße im Gespräch, so sollen leckere Burger & Pommes Angebote die Leerstände in der beliebten Einkaufsmeile wiederbeleben.

Online abstimmen

Noch ein Grund mehr, Würzburg den Titel als Burger-Hauptstadt zu verleihen. Gefragt sind nun alle Würzburger: Online kann man für seine Lieblingsstadt abstimmen. Natürlich lohnt sich das auch für jeden Einzelnen: Wenn Würzburg gewinnt, wird WütS laut Presseinformationen unter allen Stimmen 50 Gutscheine verlosen, die in allen Burger Restaurants der Stadt einlösbar sind.

Was hältst Du davon?

Wie ist Deine Meinung dazu: Hat Würzburg wirklich so viele Burger Restaurants und wäre Deiner Meinung nach die Bezeichnung „Burger-Hauptstadt“ gerechtfertigt? Schreibe uns eine Mail an redaktion@wuerzburgerleben.de oder hinterlasse einen Kommentar unter unserem Facebook-Posting!

- ANZEIGE -