Auf der A7 versank ein Pkw in einer Betonplatte. Foto: Schwarz KG
Auf der A7 versank ein Pkw in einer Betonplatte. Foto: Schwarz KG

Pkw versinkt in frisch betonierter Fahrbahnplatte

Kurios ging es am Donnerstag auf der A7 bei Marktbreit zu: Wie die Schwarz AG auf ihrer Facebookseite berichtet, versank ein Pkw in einer frisch betonierten Fahrbahnplatte.

Musste dringend austreten

Der Fahrer eines Volvo musste wohl dringend austreten – allerdings war der nächstgelegene Parkplatz Wolfsgraben wegen einer Baustelle gesperrt. Das ignorierte der Fahrer, was ihm dann aber zum Verhängnis wurde: Er fuhr durch die Absperrung und versank in einer frisch betonierten Fahrbahnplatte.

20.000€ Schaden

Dann war schnelles Handeln angesagt: Der Beton härtete bereits aus. Mit Hilfe eines Krans wurde das Fahrzeug geborgen und mit einer Hochdruckwäsche vor einem Totalschaden bewahrt. „Das ältere Pärchen kam mit einem Schrecken davon.“, heißt es im Posting, „Die Hose blieb zumindest trocken.“.

Mit einem Kran wurde der Pkw geborgen. Foto: Schwarz KG

Mit einem Kran wurde der Pkw geborgen. Foto: Schwarz KG

Eine Hochdruckwäsche verhinderte einen Totalschaden. Foto: Schwarz KG

Schlecht ging es aber für die Bauarbeiter aus, die die Betonplatte in einer Nachtschicht komplett erneuern mussten. Der Schaden beträgt etwa 20.000€.

 

- ANZEIGE -