Banner
Die Uniform der Bayerischen Polizei. Foto: Pascal Höfig
Die Uniform der Bayerischen Polizei. Foto: Pascal Höfig

Zwei Leichtverletzte nach PKW-Zusammenstoß

Am Freitagmorgen sind im Kreuzungsbereich Trautenauer Straße und Zeppelinstraße zwei PKW zusammengestoßen. Beide Fahrer trugen Verletzungen davon, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei bittet Unfallzeugen um Hinweise.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Nach ersten Erkenntnissen war gegen 06.45 Uhr eine 50-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Zeppelinstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. An der Kreuzung zur Trautenauer Straße wollte sie diese überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß die Golf-Fahrerin dabei aus bislang unbekannter Ursache mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Skoda zusammen.

Beide Fahrer leicht verletzt

Der 51-jährige Fahrer des Skoda sowie die Golf-Fahrerin wurden bei dem Zusammenstoß zumindest leicht verletzt und mussten vorsorglich zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in Würzburger Krankenhäuser gebracht werden.

Wirtschaftlicher Totalschaden

Die Fahrzeuge waren aufgrund des Aufpralls nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 33.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen im Umfeld der Unfallörtlichkeit.

Rectangle
topmobile2

Polizei sucht Unfallzeugen

Die Ermittlung der genauen Unfallursache ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. Der Sachbearbeiter bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder sonstige Hinweise auf den Unfallhergang geben können, sich unter Tel. 0931/457-2210 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.
Banner 2 Topmobile