Eine Straßenbahn in Würzburg. Foto: Pascal Höfig
Eine Straßenbahn in Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Junge von Straßenbahn erfasst

Am Mittwochnachmittag, gegen 15:40 Uhr, wurde ein 9-jähriger Junge am Bahnhof Würzburg von einer Straßenbahn erfasst.
Laut Zeugenangaben rannte der Schüler plötzlich und ohne Vorankündigung über die Straßenbahngleise.

Auf Straßenbahngleise gerannt

Eine fahrende Straßenbahn erfasste den Jungen frontal. Durch den 20-jährigen Straßenbahnfahrer wurde sofort eine Vollbremsung eingeleitet. Der 9-Jährige konnte durch Fahrgäste unter der zum Stillstand gekommenen Straßenbahn hervorgezogen werden.

Nur leichte Verletzungen

Augenscheinlich war das Kind nur leichtverletzt und wurde zur weiteren Abklärung in ein Würzburger Klinikum gebracht. Den Straßenbahnfahrer betreute ein Seelsorger. An der Straßenbahn entstand kein Schaden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -