Die "Dunkin' Donuts" Filiale am Dominikanerplatz steht bereits leer. Foto: Lilli Müller
Die "Dunkin' Donuts" Filiale am Dominikanerplatz steht bereits leer. Foto: Lilli Müller

Dunkin‘ Donuts: Filiale am Dominikanerplatz geschlossen

Und vorbei ist es mit dem Donut-Hype am Dominikanerplatz: Dunkin‘ Donuts schließt seine erste Filiale in Würzburg – vorerst zumindest, denn die Kette werde wohl nicht für immer aus der Stadt verschwinden.

Kommt Royal Donuts nach Würzburg

Standort Dominikanerplatz geschlossen

Süß, quietschbunt und teilweise gefüllt: Dunkin‘ Donuts ist für seine zuckrigen Kreationen rund um das Donut-Gebäck weltbekannt – verhältnismäßig groß war die Hysterie, als 2016 eine Filiale der amerikanischen Restaurantkette in der Würzburger Innenstadt eröffnete.

Diese Läden haben 2021 geschlossen

Doch nun ist Schluss am Standort Dominikanerplatz: Wie auf Facebook bekannt gegeben wurde, hat der Laden bereits am Samstag, dem 20. Februar, seine Pforten geschlossen.

Neuer Standort

Doch Dunkin‘ Donuts soll der Stadt nicht für immer fernbleiben. „Wir kommen wieder!“, heißt es im Posting. Auf Nachfrage eines Fans wurde in den Kommentaren bestätigt, dass der Donut-Laden wohl einen neuen Standort bekommt „Wir kommen an einem neuen Standort in Würzburg schon hoffentlich ganz bald wieder.“

Dunkin' Donuts schließt - wohl aber nicht für immer: An einem anderen Standort soll es in Würzburg bald wieder Donuts geben. Foto: Christian J. Papay

Dunkin‘ Donuts schließt – wohl aber nicht für immer: An einem anderen Standort soll es in Würzburg bald wieder Donuts der amerikanischen Kette geben. Foto: Christian J. Papay

Der Store am Dominikanerplatz scheint zumindest schon leer geräumt – wer zukünftig die Räumlichkeiten besetzen wird, ist uns allerdings noch nicht bekannt. Ebenfalls nicht, welche Beweggründe es für den Auszug gibt: Auf Nachfrage der Redaktion steht eine Antwort seitens Dunkin‘ Donuts noch aus.

Update 23.02.: Auf Nachfrage hat eine Sprecherin des Unternehmens bestätigt, dass Dunkin‘ Donuts wieder nach Würzburg kommen wird. „Wir machen eine kurze Pause in Würzburg. Nach dieser Pause kommen wir größer und schöner zurück. Der aktuelle Laden hat nicht mehr zu uns und unserem Konzept für Innenstadtlagen gepasst“, heißt es.

- ANZEIGE -