Die Domstraße in Würzburg als beliebter Ort zum Einkaufen und Flanieren. Foto: Pascal Höfig
Die Domstraße in Würzburg als beliebter Ort zum Einkaufen und Flanieren. Foto: Pascal Höfig

Diese Läden haben 2021 in Würzburg eröffnet

Trotz Corona-Pandemie und schwierige Zeiten für Einzelhandel und Gastronomie, wagen Unternehmer auch 2021 den Schritt, einen Laden in Würzburg zu eröffnen. Einen Überblick, welche Läden das sind, gibt unser Artikel (wird ständig aktualisiert).

Diese Läden sind 2021 in Würzburg verschwunden: Schließungen 2021

Was 2021 neu eröffnet hat

Yumi Milchtee

Es gibt wieder Bubble Tea in Würzburg! Das aus Asien stammende Trendgetränk gibt es seit 2. Januar bei Yumi Milchtee. Ob Ananas, Mango oder Kirsch: Die bunten fruchtigen Getränke sind vor allem bei Kindern und der jüngeren Generation beliebt und jetzt auch wieder in der Innenstadt, Innerer Graben 39, zu erwerben.

Geronimo – rebellion gallery

Geronimo – die neue Galerie in der Würzburger Innenstadt (Sterngasse 7) – eröffnet am 16.01.2021. Der Gastraum eines Restaurants (‘Volvox Esskultur’ noch aktiv als reiner Catering-Service) wurde umgebaut, um dort ab sofort Kunst zu zeigen. Ein Schwerpunkt der Galerie liegt auf der Vermittlung von Inhalten. Die Geronimo rebellion gallery bietet nicht nur den Verkauf von Originalen an, sondern auch Merchandise Produkte der Künstler als auch Miet- und Kurations-Angebote von Kunstobjekten für Firmen und Privatleute.

Nushu TakeAway

Sushi in allen Variationen gibt es ab dem 18.01.2021 in der Schustergasse 1 im Herzen der Würzburger Innenstadt. Dort eröffnet das Team von Nushu einen TakeAway-Shop. Somit kann sich jeder Sushi-Liebhaber seine Favoriten direkt im Vorbeigehen mit nach Hause nehmen.

Nushu Take Away in der Schustergasse. Foto: Würzburg erleben

Nushu Take Away in der Schustergasse. Foto: Würzburg erleben

Deutsche Post – Filiale

Nachdem im Dezember 2020 die Filiale der Postbank inklusive aller Postdienstleistungen am Paradeplatz ihre Filiale geschlossen hat, gibt es nun seit 18. Januar 2021 wieder eine Postfiliale in der Würzburger Innenstadt. In der Spiegelstraße 12, vormals Telecorner, können ab sofort Postdienstleistungen in Anspruch genommen werden.

Kokono – Pan Asian Cuisine & Sushi Bar

Asia- und Sushi-Fans aufgepasst: In der Kaiserstraße 5 gibt es seit 30. Januar eine Filiale von Kokono – Pan Asian Cuisine & Sushi Bar. Vorerst natürlich nur mit Abhol- und Lieferdienst-Angeboten. Von Fleisch- über Fischgerichte, bis hin zu Suppen und vegetarischen Gerichten findet man alles auf der Karte. Neben Nürnberg, Aalen und Heidenheim ist Würzburg der vierte Standort von Kokono.

Bella’s Burger & more

Eigentlich bekannt aus der Würzburger Fitness-Szene, eröffnen Steffi und Jürgen Schweighöfer, Inhaber der Lifestyle-Fitnessstudios, in den Räumen des ehemaligen Kiliansbäck ein Burgerbistro. Los gehen soll es ab 1. Februar. Bei Bella’s Burger & more gibt es Burger mit selbsgemachten Soßen und verschiedene Salate aber keine Pommes – passend zum „gesunden Konzept“. Hintergrund der Eröffnung: Da aufgrund des Lockdowns alle Fitnessstudios nach wie vor geschlossen sind, will sich das Fitness-Paar ein zweites Standbein aufbauen.

DHL Paketshop

Pakte aufgeben, Retouren versenden oder den Service „Postfiliale Direkt“ nutzen: Ab 15. Februar geht das im DHL Paketshop in der Domerschulstraße in den Räumlichkeiten von „Raumdesign Bullmann“.

Kind der Stadt

Kinderwagen, Kinderzimmer & Accessoires: bei Kind der Stadt findet man ausgewählte Produkte rund um den Start ins Leben. Das aus Hamburg stammende Unternehmen hat seit 20. Februar auch eine Filiale in Würzburg in der Bronnbachergasse eröffnet. Laut Unternehmens-Website ist der Laden mit seinen 200 Quadratmetern der erste in Süddeutschland. Das Besondere: Hier kann nicht nur über Click & Collect für die Kleinsten geshoppt werden, denn weil sich der Laden auf Kinderprodukte spezialisiert hat, darf dieser auch während des Lockdowns geöffnet haben.

Babyladen "Kind der Stadt" in der Bronnbachergasse. Foto: Würzburg erleben

Babyladen „Kind der Stadt“ in der Bronnbachergasse. Foto: Würzburg erleben

Skandibutik

Ab Anfang März gibt es in der Saalgasse 5 direkt an der alten Mainbrücke auf 27 Quadratmetern Deko- und Home-Accessoires im skandinavischen Stil zu kaufen. Bisher bereits über einen Online-Shop zu erwerben, kann man nun die Ware direkt vor Ort anschauen und kaufen. Bis auf Weiteres natürlich via Click & Collect.

La Wü Store

Eine weitere Boutique eröffnet im März 2021, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. In der Bronnbachergasse 41, in den Räumlichkeiten des ehemaligen Fashion-Stores „Dreist“ gibt es wieder Kleidung und Accessoires für Damen. Chefin ist eine ehemalige Mitarbeiterin von „Dreist“, so die Main-Post.

La Wü Store in der Bronnbachergasse. Foto: Würzburg erleben

La Wü Store in der Bronnbachergasse. Foto: Würzburg erleben

Eröffnungen 2021 – Chronologie

  • 02. Januar 2021: Yumi Milchtee (Innerer Graben 39)
  • 16. Januar 2021: Geronimo – rebellion gallery (Sterngasse 7)
  • 18. Januar 2021: Nushu TakeAway (Schustergasse 1)
  • 18. Januar 2021: Deutsche Post – Filiale (Spiegelstraße 12)
  • 30. Januar 2021: Kokono – Pan Asian Cuisine & Sushi Bar (Kaiserstraße 5)
  • 01. Februar 2021: Bella’s Burger & more (Mainaustraße 50)
  • 15. Februar 2021: DHL Paketshop (Domerschulstraße 9)
  • 20. Februar 2021: Kind der Stadt (Bronnbachergasse 22a)
  • Anfang März 2021: Skandibutik (Saalgasse 5)
  • März 2021: La Wü (Bronnbachergasse 41)
- ANZEIGE -