Die neue Uniform der Bayerischen Polizei. Foto: Pascal Höfig
Die neue Uniform der Bayerischen Polizei. Foto: Pascal Höfig

Zigaretten entwendet: Drei Tatverdächtige auf frischer Tat festgenommen

Bereits am vergangenen Freitag haben Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Würzburg mutmaßliche Bandendiebe auf frischer Tat festgenommen. Den drei Männern wird vorgeworfen, aus mindestens zwei Supermärkten in Würzburg und Höchberg Zigaretten im Wert von rund 1.800 Euro entwendet zu haben.

Im Supermarkt  entwendet

Am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, wurden die drei Beschuldigten im Alter von 21, 25 und 45 Jahren dabei beobachtet, wie sie aus einem Supermarkt in der Einsteinstraße in Höchberg Zigaretten entwendeten. Nachdem sie die den Markt ohne zu bezahlen verlassen hatten, erfolgte die vorläufige Festnahme durch Zivilbeamte der Operativen Ergänzungsdienste Würzburg.

Weitere Zigaretten sichergestellt

Im Fahrzeug der Beschuldigten stellten die Beamten weitere Zigaretten sicher, die aus einem Ladendiebstahl im Würzburger Stadtteil Heuchelhof stammen.

Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg übernommen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -