Im Caritasladen bekommen die Ehrenamtlichen hautnah mit, was es heißt, arm zu sein. Foto: Claudia Jaspers
Im Caritasladen bekommen die Ehrenamtlichen hautnah mit, was es heißt, arm zu sein. Foto: Claudia Jaspers

Caritasladen zu – Kleider-Notversorgung eingerichtet

Der Caritasladen in der Koellikerstraße 5 in Würzburg ist wegen der Verlängerung des Lockdowns noch bis mindestens 14. Februar 2021 geschlossen. Es wird deshalb darum gebeten, bitte keine Kleidung vor dem Laden abzustellen. Für Menschen in akuten Notsituationen wurde eine Kleider-Notversorgung eingerichtet, die telefonisch erreichbar ist (Tel. 0931/38659-135).

Armut in Würzburg: der Caritasladen hilft

Kleidung für finanziell Benachteiligte

Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg sammelt und sortiert im Caritasladen gute, tragfähige Kleidung und gibt sie an finanziell benachteiligte Menschen weiter. Voraussetzung für den „Einkauf“ im Caritasladen ist ein Berechtigungsschein, die Caritasladen-Card. Mehr als 30 soziale Fachdienste und Einrichtungen stellen die Caritasladen-Card für finanziell benachteiligte Menschen aus Stadt und Landkreis Würzburg aus. Aktuelle Infos zum Cariasladen gibt es jederzeit online.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Caritasverbands für die Stadt und den Landkreis Würzburg e. V.

- ANZEIGE -