Babyfüße. Foto: Nina Maiores
Babyfüße. Foto: Nina Maiores

2.381 Babys: Geburtenrekord auch in Missioklinik

Nicht nur in der Uniklinik Würzburg gab es im vergangenen Jahr einen Geburtenrekord, auch das Klinikum Würzburg Mitte mit dem Standort Missioklinik meldet jetzt einen Rekord an Entbindungen im Jahr 2020. 2.381 Babys haben im vergangenen Jahr dort das Licht der Welt erblickt. Unter den insgesamt 2.344 Entbindungen waren auch 37 Zwillingsgeburten dabei. 2020 sei somit das bislang geburtenstärkste Jahr im KWM, heißt es. Zum Vergleich: 2019 wurden hier bei 2.164 Entbindungen insgesamt 2.194 Kinder geboren.

Die beliebtesten Babynamen

Und wie heißen die Neugeborenen der KWM-Missioklinik? Bei den Mädchen führt Marie die Rangliste der beliebtesten Vornamen an, gefolgt von Ella, Frida/Frieda, Leni und Emilia. Bei den Jungen liegt Jonas auf Platz eins. Hier folgen Leon, Mateo/Matheo, Finn/Fynn und Jacob/Jakob.

Dank an Patientinnen und Team

„Wir freuen uns, dass sich so viele Eltern für eine Entbindung in unserer Klinik entschieden haben“, sagt Dr. med. Hanns-Jörg Grimminger, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am KWM-Standort Missioklinik. „2020 hat uns alle vor Herausforderungen gestellt. Mein Dank gilt daher sowohl unseren Patientinnen für ihr Vertrauen und ihr Verständnis als auch allen Ärzten, Hebammen und Pflegekräften, die in der Pandemie für eine sichere und möglichst familienfreundliche Geburtsmedizin sorgen.“

Neuer Kreißsaal wird eröffnet

Angesichts der hohen Geburtenzahlen freut sich das Team der Geburtshilfe ganz besonders auf den neuen Kreißsaal, der in wenigen Tagen eröffnen wird, berichtet das KWM. In den vergangenen Monaten sei in direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Kreißsälen ein Erweiterungsbau mit einem weiteren Kreißsaal und einem zusätzlichen Sectio-OP entstanden. Die neuen Räumlichkeiten schaffen mehr Platz und ermöglichen den werdenden Eltern auch weiterhin eine sichere Geburt in moderner, „babyfreundlicher“ Atmosphäre, so das KWM.

Seit 2008 „Babyfreundliche Geburtsklinik“

Schon seit 2008 ist die Geburtshilfe der KWM-Missioklinik als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ nach WHO- und UNICEF-Richtlinien zertifiziert. Neben dem hohen medizinischen Standard stehe von Anfang an die Förderung der engen Bindung von Eltern und Baby im Fokus des Geburtshilfe-Teams. Dank der direkten Anbindung an die ebenfalls als „babyfreundlich“ zertifizierte Missio Kinderklinik könnten zudem auch Risikoschwangerschaften und Frühgeborene bestmöglich betreut werden, erklärt das KWM.

- ANZEIGE -