Christbaum. Foto: Pascal Höfig
Christbaum. Foto: Pascal Höfig

Andacht für alleinstehende Menschen an Heiligabend

An Heiligabend veranstaltet der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg e.V. seit vielen Jahren eine Weihnachtsfeier für alleinstehende Menschen. Wegen der Corona-Pandemie ist eine Weihnachtsfeier in diesem Jahr aber leider nicht möglich. Als Alternative lädt der Caritasverband deshalb alleinstehende Menschen zu einer Weihnachtsandacht mit Weihbischof Ulrich Boom im Pfarrgemeindezentrum/Veranstaltungszentrum Heiligkreuz (Hartmannstr. 29, 97082 Würzburg) ein.

Besonderen Tag nicht alleine feiern

Eingeladen sind Menschen, die an Heiligabend alleine sind und diesen besonderen Tag im Rahmen einer Andacht gemeinsam feiern möchten.

Die Weihnachtsandacht wird als Gottesdienst gemäß den aktuell geltenden Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt. Die Andacht beginnt um 14.30 Uhr und endet um ca. 15.30 Uhr, eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wo? Wann? Wie?

  • Ort: Pfarrgemeindezentrum Heiligkreuz in der Zellerau (Hartmannstr. 29, 97082 Würzburg), Anreise mit ÖPNV über Straßenbahnhaltestelle „Hartmannstraße“
  • Zeit: Heiligabend 24.12.2020, 14:30 – 15:30 Uhr
  • Anmeldung bis 17.12.2020: 0931/38659-100

Spenden erwünscht

Der Caritasverband für Stadt und Landkreis Würzburg dankt allen, die diese Aktion durch eine Spende unterstützen möchten (Spendenkonto: Liga Würzburg, BIC: GENODEF1M05, IBAN: DE38 7509 0300 0003 0011 05, Verwendungszweck: Weihnachtsandacht für Alleinstehende). Die Spenden werden für die Finanzierung von kleinen Geschenken für die Gäste der Andacht eingesetzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Caritasverbands für die Stadt und den Landkreis Würzburg e. V.

- ANZEIGE -