Jogging. Symbolfoto: Pascal Höfig
Jogging. Symbolfoto: Pascal Höfig

Virtueller Marathon: iWelt-Corona-Silvesterlauf 2020

Da der 20. iWelt-Marathon Würzburg aus bekannten Gründen nicht wie vorgesehen am 10. Mai stattfand, konnten Fans und Freunde der Veranstaltung stattdessen an einem „virtuellen Marathon“ teilnehmen. Zum Abschluss des Corona-Jahres 2020 besteht nun zum zweiten Mal die Möglichkeit zu einem solchen „Wettkampf“, diesmal über 5 km.

Strecke frei wählbar

Der Wettbewerb beginnt am Silvestertag, dem 31.12.2020, und dauert bis Neujahr. Innerhalb dieser zwei Tage läuft jeder Interessierte die 5 km unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften auf einer beliebigen Strecke – egal ob im Wald oder in den Weinbergen, am Main oder auf dem Laufband, in Würzburg oder irgendwo auf der Welt. Die Strecke muss auch nicht vermessen sein, sondern sollte nur ungefähr passen.

#Matory4Moria: Spendenlauf für einen guten Zweck

Chance auf Medaille

Nach dem Lauf sendet man dann ein Foto mit der gelaufenen Zeit per Mail an coronalauf@wuerzburg-marathon.de an den Veranstalter. Diese Fotos werden im Anschluss im Internet veröffentlicht. Unter allen Teilnehmern, die ein Foto gemailt haben, verlost der iWelt-Marathon 20 Finishershirts vom 20. iWelt-Marathon Würzburg. Die Läufer mit den drei originellsten Fotos erhalten zusätzlich eine originale Medaille vom 20. iWelt Marathon Würzburg.

Keine Anmeldung nötig

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Veranstaltungsteam des iWelt-Marathons wünscht viel Spaß beim Laufen und hofft auf ein reales Wiedersehen im Jahr 2021!

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der iWelt Würzburg.

- ANZEIGE -