Fahrradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig
Fahrradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig

Schwerer Verkehrsunfall auf der B27

Am Mittwochmittag, gegen 16:55 Uhr, kam es in der Veitshöchheimer Straße, auf Höhe des neuen Hafens, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Pedelec. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 32-jährige Pkw-Fahrer auf dem Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung Würzburg.

Ausweichmanöver erfolglos

Auf dem dortigen Fahrradweg kreuzte ein 53-Jähriger mit seinem Pedelec in entgegenkommender Richtung die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten gelben Seat. Trotz Ausweichmanöver des sofort reagierenden Pkw-Fahrers konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden.

Fahrradfahrer schwerverletzt

Der Fahrradfahrer stürzte und musste nach jetzigem Stand schwerverletzt in ein nahegelegenes Würzburger Krankenhaus transportiert werden. Bei dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden am vorderen rechten Kotflügel. Durch eine hinzugezogene Sachverständige wird ein Gutachten bezüglich des genauen Unfallhergangs erstellt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -