Das Spendenwochenende der Sparkasse Mainfranken Würzburg findet wieder statt. Foto: Laura Göpfert
Das Spendenwochenende der Sparkasse Mainfranken Würzburg findet wieder statt. Foto: Laura Göpfert

Spendenwochenende: Mitmachen & wichtigen Beitrag für Region leisten!

Die alljährliche weihnachtliche Zeit rückt immer näher. Ende November findet dieses Jahr jedoch nicht nur das erste Adventswochenende statt, sondern auch das Spendenwochenende der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Genau aus diesem Grund sollte man sich dieses Wochenende – 28. und 29. November – gleich zweifach rot markieren!

Über 100 Projekte suchen Unterstützung

Bereits im Frühjahr konnten durch das Spendenwochenende insgesamt 25.000 Euro für wohltätige Zwecke in der Region gesammelt werden. Diese starke Summe setzte sich aus dem 10.000-Euro-Spendentopf der Sparkasse Mainfranken Würzburg und Spenden von Menschen aus der Region zusammen. Wahnsinn! An diesen Erfolg soll nun angeknüpft werden. Denn gerade durch die letzten Wochen und Monate fehlt bei vielen Vereinen die Kraft, allein dringliche Projekte zu stemmen und Probleme zu bewältigen. Darum ist es umso wichtiger, in der diesjährigen Adventszeit füreinander da zu sein. Jede Spende hilft! Vielleicht kann ja sogar die Summe von 25.000 Euro getoppt werden beim Advent-Spendenwochenende?

So funktioniert die Verteilung des 10.000-Euro-Spendentopfs

Im Spendenportal der Sparkasse sind aktuell 139 aktive Projekte online, welche am Spendenwochenende teilnehmen. Vereine und gemeinnützige Institute sind mehr denn je auf den regionalen Zusammenhalt angewiesen und genau dafür wurde das Spendenwochenende von der Sparkasse Mainfranken Würzburg ins Leben gerufen.

Das Prinzip des Spendenwochenendes

Doch was genau ist das Besondere am Spendenwochenende der Sparkasse? Hier eine kurze Erläuterung des dahintersteckenden Prinzips: Die Sparkasse Mainfranken Würzburg hält 10.000 Euro in einem Spendentopf bereit. Am 28. und 29. November werden dann durch die Vereine fleißig Spenden gesammelt, welche am Ende alle über die einzelnen Projekte hinweg zusammengerechnet werden. Anschließend wird überprüft, wie viel jedes Projekt prozentual zur gesamten Spendensumme beigetragen hat. Denselben prozentualen Anteil erhält jedes Projekt dann zusätzlich aus dem Spendentopf. Hat das eigene Projekt also beispielsweise zehn Prozent der gesammelten Spenden erhalten, gibt es zehn Prozent der 10.000 Euro aus dem Spendentopf nochmal oben drauf. Heißt, nicht nur die am Spendenwochenende gespendeten Beiträge, sondern zusätzlich 1.000 Euro von der Sparkasse Mainfranken Würzburg gehen an den eigenen guten Zweck. Je mehr Spenden man also sammelt, desto größer wird auch der Anteil, welchen man zusätzlich aus dem 10.000-Euro-Spendentopf erhält! Hier geht’s zum Spendenportal.

Auch kleine Geschenke können viel bewirken. Foto: Laura Göpfert

Auch kleine Geschenke können viel bewirken. Foto: Laura Göpfert

Eigenes Herzensprojekt finden

Das Kinderzentrum Spieli, der TSV Sulzfeld und der Bergwaldprojekt e. V. sind nur drei der Teilnehmer beim kommenden Spendenwochenende. Schon in der Vergangenheit konnten sie mithilfe von Spenden in der Region viel Gutes bewirken. Beispielsweise realisierte das Spieli in der Zellerau durch das Format „Crowddonation“ eine neue Wasserlandschaft! Das nächste Projekt steht auch schon fest: Dringend wird eine neue Kletterlandschaft zum Austoben gebraucht, denn die alte ist nicht mehr begehbar und nur noch ein trauriges Schauspiel. Wie das Spieli, hat der TSV Sulzfeld ebenfalls positive Erfahrungen mit dem Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg gemacht. Auch beim Sportverein sorgt die Pandemie für große Probleme: Aufgrund der verfrüht beendeten Saison und der dadurch abgesagten Turniere fallen wichtige Einnahmen weg.

Diese Projekte nehmen am Spendenwochenende teil!

Zum ersten Mal dabei ist der Verein Bergwaldprojekt. Der Verein wurde 1987 gegründet und hat heute seinen Sitz in Würzburg. Er engagiert sich mit Freiwilligeneinsätzen für den Schutz, den Erhalt und die Pflege des Waldes in Deutschland. Auch in der Region, zum Beispiel in Röttingen, wurde über die Jahre hinweg kräftig aufgebäumt. Mit dem aktuellen Projekt werden Spenden für weitere Baumpflanzungen in Röttingen gesammelt.

Allein an diesen drei Beispielen ist deutlich zu erkennen, wie vielfältig und wichtig das Spendenwochenende der Sparkasse Mainfranken Würzburg ist.

Gespendet wird ganz bequem über das Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Foto: Laura Göpfert

Gespendet wird ganz bequem über das Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Foto: Laura Göpfert

Mit nur wenigen Klicks einen Beitrag leisten

Alle Spenden werden über das Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg gesammelt. In nur wenigen Schritten ist ein wichtiger Beitrag zum Wohle der Region geleistet:

  1. Im Internet nach “Spendenportal Sparkasse Mainfranken Würzburg” suchen und auf die Website gehen oder einfach hier klicken!
  2. Auf den roten Button “Jetzt Spenden” klicken.
  3. Aus den aufgelisteten Projekten eins auswählen, welches man unterstützen möchte.
  4. Erneut auf den Button “Jetzt Spenden” klicken.
  5. Spendenbetrag eingeben sowie die restlichen Pflichtfelder vollständig ausfüllen. Anschließend zum letzten Mal “Jetzt Spenden” klicken. So einfach kann helfen sein!
  6. Schritt 3 bis 5 können natürlich gern wiederholt werden, wenn man sich nicht für nur ein Projekt entscheiden kann.

Teil von etwas Größerem sein

Für die Unterstützung von Projekten über das Spendenportal muss nicht tief in den Geldbeutel gegriffen werden. Jede einzelne Spende trägt zu etwas Größerem bei! Insbesondere beim Spendenwochenende ist das so, denn: Je mehr Spenden für ein Projekt zusammenkommen, desto höher der Zuschuss aus dem 10.000-Euro-Spendentopf! Also am besten direkt notieren – am 28. und 29. November ist es so weit: Spendenwochenende der Sparkasse Mainfranken Würzburg!

Filiale der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Foto: Dominik Ziegler

Die Sparkasse Mainfranken Würzburg fördert die Region. Foto: Dominik Ziegler

Über die Sparkasse Mainfranken Würzburg

Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist der Ansprechpartner für Finanzierungsfragen in Würzburg. Von Girokonten über Kredite und Versicherungen bis zu Wertpapieranlagen – die Sparkasse kümmert sich um alle finanziellen Angelegenheiten. Dabei geht es auch um das Gemeinwohl in der Region. Mit der Aktion #SparkassenSpendenwochenende werden auch in dieser schwierigen Zeit lokale Projekte und Vereine unterstützt. Über aktuelle Entwicklungen hält @sparkassemainfrankenwuerzburg übrigens auch via Instagram auf dem Laufenden!

- ANZEIGE -