Symbolbild Bus. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Bus. Foto: Pascal Höfig

Fahrgast attackiert Busfahrer

Montagmorgen ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung ein, dass sich im Linienbus eine aggressive Person befinden würde. Wie sich im weiteren Verlauf herausstellte, hatte der 36-jährige Mann mehrere Fahrgäste belästigt und verbal angegangen.

Mit Plastikflasche attackiert

Als der Busfahrer die Situation erkannte und dazwischen ging, wurde er von dem Mann bedroht und mit einer Plastikflache attackiert. Der Busfahrer setzte sich daraufhin mittels Pfefferspray zur Wehr. Der renitente 36-Jährige ergriff daraufhin die Flucht in Richtung Main in Eibelstadt. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann auf dem Fahrradweg in Richtung Sommerhausen laufend festgestellt werden.

In Schutzgewahrsam genommen

Bei der daraufhin durchgeführten Kontrolle wirkte der Mann äußerst labil und wirr auf die Beamten. Weiterhin konnten bei dem Mann mehrere leere Bierflaschen und starke Schmerzmittel aufgefunden werden. Aufgrund des Zustandes des Mannes, wurde dieser, nach Rücksprache mit dem Ermittlungsrichter, bei der Polizeiinspektion Ochsenfurt bis in die Abendstunden in Schutzgewahrsam genommen. Weiterhin wurde gegen den 36-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ochsenfurt.

- ANZEIGE -