Stadtbücherei im Falkenhaus. Foto: Pascal Höfig
Stadtbücherei im Falkenhaus. Foto: Pascal Höfig

Stadtbücherei und Zweigstellen bleiben geöffnet

Während sämtliche Veranstaltungen, die für November in der Stadtbücherei geplant waren, abgesagt werden mussten, bleiben die Stadtbücherei, das Falkenhaus und die Zweigstellen, geöffnet. Die Öffnungszeiten sind jedoch weiterhin eingeschränkt.

Öffnungszeiten der Büchereien

  • Haus zum Falken: Montag bis Freitag 12 – 18 Uhr, Sa. 10 – 15 Uhr, 24-Stunden-Rückgabe
  • Stadtteilbücherei Heidingsfeld, Rathausplatz 2: Montag 14 – 18 Uhr
  • Stadtteilbücherei Hubland, Rottendorferstr. 71: Dienstag 14 – 18 Uhr, zusätzlich Dienstagvormittag „Bücherei durchs Fenster“ 10 – 12 Uhr
  • Stadtteilbücherei Versbach, Erwin Wolf Platz 1: Mittwoch 14 – 18 Uhr
  • Stadtteilbücherei Heuchelhof,Bernerstr. 3: Donnerstag 14 – 18 Uhr
  • Stadtteilbücherei Lengfeld, Laurentiusstr. 6: Freitag 14 – 18 Uhr

Sorgfältig erarbeitetes Hygienekonzept

Somit steht das gesamte Medienangebot der Bücherei auch in den Herbstferien und in der Zeit des „Lockdowns light“ allen Kundinnen und Kunden mit einem gültigen Büchereiausweis zur Verfügung – unter Beachtung des sorgfältig erarbeiteten Hygienekonzepts. So kann nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig eingelassen werden. Die Aufenthaltsdauer im Falkenhaus ist auf maximal 30 Minuten und in den Stadtteilbüchereien auf 15 Minuten beschränkt, die Internetplätze können maximal 30 Minuten genutzt werden. Und natürlich gilt beim Besuch die bereits bekannte Maskenpflicht und Abstandsregelung.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -