Das Nautiland in Würzburg. Foto: Sandro Weiß
Das Nautiland in Würzburg. Foto: Sandro Weiß

Schwimmbäder ab 31.10.2020 geschlossen

Aufgrund der gestrigen Beschlüsse der Bundesregierung und der Länder, werden wegen der aktuellen Corona-Situation alle Freizeiteinrichtungen bis Ende November geschlossen. Auch das Nautiland und das Sandermare sind damit von der Schließung betroffen. Die Schwimmbäder Nautiland und das Sandermare sind aus betrieblichen Gründen bereits ab Samstag, den 31.10.2020 für die Öffentlichkeit, Schulen und Vereine geschlossen.

Alle Kurse abgesagt

Alle laufenden Baby-, Kinder- und Erwachsenenschwimmkurse sowie die Aquafitnesskurse können im Sandermare und im Nautiland nicht stattfinden. Sie werden weiter fortgeführt, sobald die Bäder wieder geöffnet werden können. BesucherInnen, die für Samstag und Sonntag bereits Tickets über die Bäder-Suite gebucht haben, wurden per E-Mail informiert und die bereits gebuchten Tickets wurden zur Umbuchung freigegeben.

Eisbahn bleibt geschlossen

Sobald in der Bäder-Suite wieder Öffnungszeiten veröffentlicht sind, können die BesucherInnen die Termine selbstständig über ihren Bäder-Suite Account umbuchen. Aus den oben genannten Gründen kann leider auch die Eisbahn im gesamten November 2020 nicht geöffnet werden. Sollte es durch die Regierung noch weitere Verlängerungen oder Änderungen zur Schließung der Freizeiteinrichtungen geben, werden die BesucherInnen aktuell über die Homepage informiert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -