Einbrecher. Symbolbild: Pascal Höfig
Einbrecher. Symbolbild: Pascal Höfig

Auf frischer Tat ertappt – Wohnungsinhaberin schlägt Eindringling in die Flucht

Am Donnerstagmittag ist in Zell a. Main ein Unbekannter durch eine offenbar unversperrte Tür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingedrungen. Der Mann wurde von der Wohnungsinhaberin auf frischer Tat ertappt. Daraufhin türmte er nach draußen und setzte seine Flucht in unbekannte Richtung fort.

Zielrichtung unklar

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 12.00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstraße. Genstände wurden aus den Wohnräumen nach bisherigen Erkenntnissen offenbar nicht entwendet. Was die Zielrichtung des Täters war, ist daher noch unklar.

Wer kann Hinweise geben?

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor:

  • Männlich, etwa 20 Jahre alt
  • Ca. 170 cm groß und schlank
  • Bekleidet mit hellgrauem knielangen Mantel, dunkle enge Hose, Sportschuhe, und Sportkappe
  • Trug grüne Maske und schmutzige weiße Textilhandschuhe

Wer am Donnerstagmittag etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Fall in Zusammenhang stehen könnte oder wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Fallaufklärung oder zur Identifizierung des Täters beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -