Symbolbild Flammkuchen. Foto: Sandro Weiß
Symbolbild Flammkuchen. Foto: Sandro Weiß

Unsere 5 besten Orte zum Flammkuchen essen

Vorbei ist die Zeit der großen Eisbecher und der extra kalten Getränke: Der Herbst ist da! Wenn die Temperaturen fallen dann muss eben was Warmes zum Essen her. Und was gibt es in der Herbstzeit besseres als einen frisch zubereiteten, heiß-dampfenden Flammkuchen? Deshalb haben wir diese Woche für „unsere 5 besten“ nach den Lokalen in Würzburg gesucht, die uns in der kalten Jahreszeit diese leckere und warme Spezialität bieten.

Café Neubau

Nur Kaffee und Kuchen: Hier nicht. Im Café Neubau gibt es leckere Flammkuchen mit hauchdünnem Boden, frisch belegt mit Schmand und Kräutern und im Steinofen knusprig gebacken. Für 7,90 Euro bekommt man den Klassiker mit Räucherschinken und Lauch oder die vegetarische Variante mit Tomate, Mozzarella und Rucola verfeinert mit Crema de Balsamico. Etwas ausgefallener sind die Variationen mit gegrilltem Gemüse, Ziegenfrischkäse und Sonnenblumenkernen oder mit Serranoschinken, Rucola, Kirschtomaten und Parmesan. Beide kosten 8,60 Euro, genau wie die extra für Veganer kreierte Variante mit hausgemachtem Hummus, buntem Gemüse und Rucola.

  • Adresse: Neubaustraße 20, 97070 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Sonntag bis Dienstag 9-21 Uhr, Mittwoch bis Samstag 9-0 Uhr

Der Auflauf

Schon seit 1991 kann man hier, wie der Name verrät, eines der traditionellsten Gerichte in verschiedenen Variationen kosten. Hier wird der Begriff „Hausgemacht“ ganz großgeschrieben! Aber nicht nur Aufläufe sind hier im Angebot, sondern gleich sieben verschiedene Variationen des beliebten Flammkuchens. „Der Klassische“ besteht aus Schmand-Sauce, Lauch und Schinkenspeck und kostet 7,90 Euro. Wenn man es gerne scharf mag, dann sollte man „den Pikanten“ für 8,50 bestellen. Für jeweils 8,90 Euro kann man zwischen „dem Feurigen“, „dem Maritimen“, „dem Mediteranen“ und „dem Herzhaften“ wählen.

  • Adresse: Peterplatz 5, 97070 Würzburg
  • Öffnungszeiten: täglich 12-14.30 Uhr und 17.30-23 Uhr

Café MuCK

Hier vereint sich Musik mit dem Flair eines Cafés und einer Kneipe. Der Flammkuchen nach Original Elsässer Art ist im Café MuCK auf jeden Fall ein Highlight. Denn ab 5,90 Euro erhält man die klassische Variante und kann diese für einen kleinen Aufpreis noch individuell belegen. Alle Käseliebhaber können den überbackenen Flammkuchen „Gratinee“ für 6,40 Euro wählen. Die ausgefalleneren Varianten „Lachs“, „Mediteran“ oder „Provence“ sind für 6,60 Euro zu haben.

  • Adresse: Sanderstraße 29, 97070 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 12-0 Uhr, Freitag 12- 1 Uhr, Samstag und Sonntag 10-1 Uhr

Just Würzburg

Schon der Slogan „Flammkuchen, Burger & more“ verrät, dass die leckere Spezialität hier auf jeden Fall vertreten ist – und das in vielen Variationen. Alle Flammkuchen sind hausgemacht, den Klassischen bekommt man hier für 7,40 Euro. Wer mal etwas Neues ausprobieren möchte ist im „Just Würzburg“ genau richtig. Ein Flammkuchen mit Spinat kann man für 8,40 Euro probieren. Oder wie wäre es mit der Beef-Variante für 8,90 Euro? Für jeweils 9,90 Euro bietet das Lokal die Varianten „Pute“, „Prosciutto“, „Vegetaria“ und „Tuna“ an. Hier wird gezeigt, dass Flammkuchen auch als Nachtisch geht. Für 6,90 Euro bekommt eine süße Apfel&Zimt-Variante.

  • Adresse: Maillingerstraße 22, 97082 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 17-22.30 Uhr, Samstag und Sonntag 14-22.30 Uhr

Bassanese – Café am Dom

Direkt am Dom kann man sich auf frische Flammkuchen aus dem Steinofen freuen. Klassisch ist nicht nur die Variante“Elsass Classic“ für 7,40 Euro, sondern auch das Servieren des Gerichts auf einem Holzbrett. Für denselben Preis gibt es auch die vegetarische Variation. Doch hier sind auch alle richtig, die das Außergewöhnliche lieben. Für 8,90 Euro kann man sich zwischen den Varianten „Lachs“, „Broccoli“, „Venezia“ und unserem persönlichen Highlight „Würzburg“ entscheiden. Ein weiterer Flammkuchen belegt mit Gewürzcreme, Zwiebeln, Hähnchenbruststreifen, Käse und Schnittlauch gibt es für 9,40 Euro und wurde passend zur Location „am Dom“ benannt.

  • Adresse: am Kürschnerhof 2, 97070 Würzburg
  • Öffnungszeiten: Täglich 9-18.30 Uhr

Wie immer in der Rubrik „Unsere Besten“ gilt: Die Auswahl der hier vorgestellten Locations wurde von Mitgliedern unserer Redaktion frei getroffen. Es wurden weder Gelder noch Dienstleistungen ausgetauscht und auch die Reihenfolge der Vorstellung ist vollkommen zufällig gewählt.

- ANZEIGE -