Jogging. Symbolfoto: Pascal Höfig
Jogging. Symbolfoto: Pascal Höfig

Sport in Würzburg: Schnell & einfach Kontakte knüpfen!

Als Student in einer neuen, völlig fremden Stadt, fühlt man sich häufig einsam und weiß nicht so recht, wie man am besten mit anderen anbandeln kann. Sport bietet hierfür eine perfekte Möglichkeit, um neue Kontakte zu knüpfen. Sport ist ein guter Ausgleich zum Studentenalltag, hält fit, macht Spaß und bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Die Studentenstadt Würzburg hat für kontaktfreudige Sportbegeisterte eine ganze Menge zu bieten.

Lauf mit!

Der Klassiker unter den Sportmöglichkeiten für Jung und Alt ist natürlich das Laufen. Aber wo joggen gehen und warum alleine? Freie Laufsportgruppen bieten – häufig kostenfrei – die Gelegenheit, sich auch einfach spontan mit Gleichgesinnten an festen Orten zu treffen, um gemeinsam einige Kilometer an der frischen Luft zurückzulegen. Dabei werden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt, sodass man mit Läufern der gleichen Trainingsstufe zusammen ist. Somit ist es völlig egal, ob man Laufanfänger oder schon Marathonläufer ist. Das bietet die Möglichkeit, die neue Umgebung kennenzulernen und mit Menschen aus ganz verschiedenen Lebensphasen zusammenzukommen.

Komm tanzen!

Professionellen Tanzunterricht für den Studentengeldbeutel bekommt man mit dem Tanz-Semesterticket vom Tanzspeicher Würzburg. Tanzen ist eine Sprache, die jeder versteht und mit der sich besonders kreative Freigeister gerne ausdrücken. Beim Einstudieren von Choreografien für Jazz Dance, Hip-Hop und Co. helfen sich alle gegenseitig, haben Spaß und können so super Kontakte knüpfen.

Hoch hinaus

Auch die absoluten Trendsportarten Klettern und Bouldern sind in der Studentenstadt Würzburg natürlich vertreten. Während man beim Klettern gesichert ist und in die Höhe klettert, kraxelt man beim Bouldern mehr horizontal die Kletterwand entlang, ohne Sicherung und in überschaubarer Höhe. Sicherheit gibt eine dicke Matte am Boden. Tickets erhalten Studierende mit Studentenausweis sogar günstiger. An den Wänden kann man geübten Kletterkünstlern bei waghalsigen Manövern zusehen. Auf den weichen Matten der Kletterhallen tummeln sich naturverbundene, gesellige Menschen, die offen sind für alle Persönlichkeiten. Bei der einen oder anderen Kletterpause kommt man über gegenseitige Klettertipps und Erfahrungsaustausch ganz schnell ins Gespräch.

VHS Würzburg

Eine gute Auswahl an Fitnesskursen und jede Menge neue Bekanntschaften gibt es auch an der VHS Würzburg. Von Bodyforming über Outdoorfitness bis Zumba ist für jeden etwas dabei. Für Studenten gibt es eine Ermäßigung von 20 Prozent auf die Basis-Kurskosten. Hier versammeln sich meist sehr kontaktfreudige Menschen, die es einem leicht machen, aufeinander zuzugehen.

Mit Sport fit durchs Studium

Eine Großzahl von Studenten sind Fans von Kursen und Krafttraining in Fitnessstudios. In Würzburg gibt es zahlreiche Fitnessstudios, die vergünstigte Tarife für Studenten anbieten. Professionelle Geräte und gelernte Trainer unterstützen bei der korrekten Durchführung der Übungen und helfen beim optimalen Training. Fitnessstudios sind immer auch ein Treffpunkt für junge Leute, die sich gerne austauschen über ihre Trainingserfolge und Lebensweisen. Man kommt problemlos miteinander in Kontakt und schließt sehr schnell neue Bekanntschaften. Regelmäßiges gemeinsames Trainieren ist da vorprogrammiert.

Finde die innere Mitte

Wer eine eher ruhige und ganzheitliche Sportart für Körper und Geist bevorzugt, trifft Gleichgesinnte bei den Kursen des Yogastudios der Glücksbringer in Würzburg. Hier gibt es extra ein Semesterticket für Studenten und eine Auswahl aus über zehn verschiedenen Arten von Yoga. Während einer entspannten Kursstunde lässt man den Unistress einfach einmal hinter sich und kommt zur Ruhe. Anschließend lässt es sich in der gemütlichen Lounge mit anderen Teilnehmern herrlich über das Studentenleben philosophieren.

Gleich & Gleich gesellt sich gern

Einer der wohl besten Wege, um neue Freundschaften zu schließen, ist jedoch das umfangreiche Sportangebot der Hochschule Würzburg. Für einen kleinen Semesterbeitrag eröffnet sich, auf zwei Standorte verteilt, eine riesige Bandbreite unterschiedlichster Sportarten für jeden Geschmack. Mannschaftssportarten wie Volleyball, Fuß- und Basketball sind perfekt geeignet für eher kontaktscheue Charaktere. Das gemeinsame Spiel regt dazu an, aus sich herauszukommen und mit anderen zu interagieren.

5 Gründe, warum Du in Würzburg Sport machen solltest! 

Auch Tanzkurse, Fitnessworkouts sowie Kampfsport werden angeboten, um sich in der Gruppe richtig auszupowern. Und selbst Studenten mit einem Faible für das Außergewöhnliche kommen hier auf ihre Kosten, indem sie sich den Teams für Unterwasser Rugby, Quidditch oder Ultimate Frisbee anschließen. Zeitlich liegen die Kurse so, dass man nach einem lehrreichen Tag in der Uni ganz entspannt zum Sport gehen und sich so einen Ausgleich zum Alltag schaffen kann. Extra für Studenten ausgelegt, treffen hier Menschen jeder Herkunft, jeden Semesters und Studienganges aufeinander. Somit ist der Sport an der Hochschule natürlich prädestiniert für das Knüpfen neuer Bekanntschaften und das Schließen von Freundschaften.

- ANZEIGE -