Hanfautomaten in Würzburg. Fotos: Jan de Goede
Hanfautomaten in Würzburg. Fotos: Jan de Goede

Hanfprodukte to go: Die etwas anderen sWEEDs aus dem Automaten

Ab nächster Woche gibt es insgesamt 12 davon in Würzburg: Hanfautomaten. Die Firma sWEEEDs420 bietet ihren Kunden damit die Möglichkeit, Produkte wie Aromablüten oder -öle rund um die Uhr zu erwerben, das verrät uns Jan de Goede aus der Höchberg, der für den süddeutschen Raum zuständig ist.

Legal oder illegal?

Natürlich kommt bei solchen Automaten die Frage auf, ob das überhaupt legal ist, aber die Antwort darauf ist klar: ja! Jan de Goede erklärt, dass sich in ihren Hanfautomaten ausschließlich frei verkäufliche Hanfprodukte, wie beispielsweise Aromablüten, befinden.

Polizeirazzia bei „Cannameleon“

„Die Aromaprodukte werden mehrfach im Labor auf ihren THC-Wert geprüft, sodass wir garantieren können, dass der Wert immer unter den erlaubten 0,2 % THC liegt!“, stellt er klar.

Der Zweck der Produkte

Laut Jan de Goede sind diese Produkte geeignet, um Menschen gerade in stressigen Zeiten zu helfen, durch das Aroma der Blüten mehr zur Ruhe zu kommen. Das Feedback der Kunden sei durchweg positiv und alle Altersgruppen würden das Angebot nutzen. Diese positive Resonanz sei der Antrieb für die Firma, die Produktpalette immer weiter zu vergrößern und den Kunden damit eine größere Vielfalt bieten zu können.

Cannabisshop „Cannameleon“ in Würzburg

Die Standorte

Bereits im Raum Frankfurt, Darmstadt, Berlin und Würzburg sind ca. 60 Automaten zu finden. Doch es gibt schon weitere Pläne: „In den nächsten Wochen kommen Automaten in Schweinfurt, Nürnberg und Bamberg dazu.“ Auch Kitzingen ist als weiterer Standort geplant. In Würzburg sind die Automaten von sWEEDs420 aktuell an folgenden acht Standorten aufgestellt:

Wichtig beim Kauf

Die Preise der Aromablüten variieren zwischen 10 und 30 Euro, für die man zwischen 0,5 und 2,5 Gramm erhält. Die Aromaöle werden jeweils in der Variante Bronze, Silber und Gold angeboten. Hier reichen die Preise für 2 ml von 10 bis 25 Euro. Für 3 Euro kann man sich die sogenannten „Papers&Tips“ aus dem Automaten ziehen. Aber Achtung: Genau wie bei einem Zigarettenautomaten muss man mit einem Personalausweis nachweisen können, dass man über 18 Jahre alt ist und somit berechtigt, die CBD-Produkte zu kaufen.

- ANZEIGE -