Streifenwagen der Polizei Unterfranken. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei Unterfranken. Foto: Pascal Höfig

Autokorso durch Hochzeitsgesellschaft – Polizei sucht Zeugen

Am Samstagnachmittag erreichte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums die Mitteilung über einen Autokorso im Bereich Mainfrankenpark, der zwischenzeitlich den Verkehr auf der B8 zum Erliegen brachte. Die Polizeiinspektion Kitzingen ist nun auf der Suche nach möglichen Geschädigten.

Massive Verkehrsbehinderung

Gegen 15:00 Uhr am Samstagnachmittag verständigte eine Pkw-Fahrerin den Polizeinotruf und teilte eine Hochzeitsgesellschaft mit, welche in einem Autokorso von Kitzingen nach Würzburg unterwegs sei und den kompletten Verkehr auf der B8 behindere. Auf Höhe des Mainfrankenparks konnten die Fahrzeuge durch mehrere Streifen festgestellt werden.

Ermittlung wegen Nötigung im Straßenverkehr

Bei der anschließenden Kontrolle konnten rund 20 Pkws festgestellt werden. Nach einer Personalienfeststellung und entsprechender Belehrung konnten diese ihre Fahrt fortsetzen. Gegen mehrere Fahrzeugführer wird nun wegen einer Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

Hinweise und Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer wurde am Samstagnachmittag durch den Autokorso ebenfalls behindert oder gefährdet?
  • Wer konnte den Autokorso beobachten und kann sachdienliche Hinweise zum Verhalten der Fahrzeugführer machen?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter 09321/1410 entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -